Eine Liebeserklärung zu St. Valentin

Vorarlberg / 11.02.2022 • 16:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
In der Pfarrkirche von Weiler wird am Sonntag der „Valentins-Segen“ gespendet.Mäser
In der Pfarrkirche von Weiler wird am Sonntag der „Valentins-Segen“ gespendet.Mäser

WEiler In der Pfarrkirche Weiler ist zum bevorstehenden Valentinstag eine besondere Aktion vorgesehen. Neben einem persönlichen Valentins-Segen durch Vikar Willi Schwärzler für Paare, Familien und Singles bekommen alle Gottesdienstbesucher im Anschluss an den Gottesdienst ihren persönlichen Liebesbrief von Gott. Alle sind dazu am kommenden Sonntag, 13. Februar, ab 10 Uhr herzlich in der Pfarrkirche von Weiler willkommen – „weil Gott mit jeder und jedem von uns eine innige Liebesbeziehung pflegt“.

Der heilige Valentin

Ausgangspunkt des heutigen Valentinsbrauchtums ist die Verehrung des heiligen Valentin. Er war Bischof von Terni in Mittelitalien und soll am 14. Februar des Jahres 269 den Märtyrertod erlitten haben. Davor soll er Liebende trotz
eines staatlichen Verbots getraut haben und wird daher heute weltweit als Patron der Liebenden verehrt. MIMA