Auch im Winter wird fleißig geradelt

Vorarlberg / 18.02.2022 • 17:56 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Schnee und Kälte sind kein Grund mehr, das Rad in der Garage zu lassen.vlk
Schnee und Kälte sind kein Grund mehr, das Rad in der Garage zu lassen.vlk

WinterRADIUS brachte über 2000 Teilnehmer aufs Rad.

bregenz Einmal mehr macht Vorarlberg seinem Namen als Land der Radler alle Ehre. Beim WinterRADIUS, an dem vom 12. November 2021 bis 11. Februar 2022 insgesamt 2151 Personen teilnahmen, wurden stolze 853.957 Kilometer zurückgelegt. Das katapulierte Vorarlberg wieder an die Spitze der Bundesländer. Mit fast 400 geradelten Kilometern pro Teilnehmerin und Teilnehmer wurde die durchschnittliche Kilometerleistung der vergangenen Saison um 25 Prozent gesteigert. Österreichweit nahmen rund 4270 Radfahrer teil, die zusammen 1,6 Millionen Kilometer erradelten. „Um sieben Prozent mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahr. Um 32 Prozent mehr geradelte Kilometer. Das zeigt, dass Radfahren in Vorarlberg für immer mehr Menschen auch im Winter zu einer hervorragenden Mobilitätsalternative wird“, freute sich Landesrat Johannes Rauch.

Anreiz zur Teilnahme gaben neben der persönlichen Motivation auch mehrfache Gewinnchancen. So konnten sich beim Jänner-Gewinnspiel 15 Teilnehmende über Radhandschuhe für die kalte Jahreszeit, Qualitätsfahrradschlösser und anders mehr freuen. Mit weiteren Gewinnchancen und Aktionen startet „Vorarlberg radelt“ in die neue Saison. RADIUS-Auftakt ist am 20. März 2022. Infos dazu unter www.vorarlberg.radelt.at.