Modernisierung von Sportanlagen

Vorarlberg / 18.02.2022 • 19:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Neben der gezielten Unterstützung des Schul-, Breiten- sowie Spitzensports und der Förderung von Nachwuchstalenten wird von Landesseite auch kräftig in das heimische Sportstättenangebot investiert. Für drei Projekte in Au, Mäder und Lingenau hat die Landesregierung vor Kurzem Beiträge zugesichert, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und die zuständige Sportreferentin Martina Rüscher: „Die Investitionen sind wichtige Impulse für eine moderne Sportinfrastruktur im Land.“ Die Gesamthöhe der Beiträge belaufe sich auf rund 194.000 Euro. Rund 134.000 Euro stellt das Land für die Errichtung eines Kunstrasenplatzes in Au zur Verfügung. Ein Landeszuschuss in Höhe von rund 31.000 geht außerdem nach Mäder, wo die Erweiterung der Flutlichtanlage und die Errichtung einer Zuschauertribüne realisiert werden. Knapp 30.000 Euro fließen in den Ausbau der Sportanlage in Lingenau.