Wieder freier Eintritt mit der 3G-Regel

Vorarlberg / 18.02.2022 • 22:22 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Ab heute, Samstag, gilt in der Gastronomie wieder 3G.VN/Steurer
Ab heute, Samstag, gilt in der Gastronomie wieder 3G.VN/Steurer

Ungeimpfte haben wieder Zutritt zu Gastro und Veranstaltungen.

Wien Ab heute, Samstag, tritt bundesweit die 2G-Regel außer Kraft. Die Lockerung der Corona-Maßnahme geschieht zu einem Zeitpunkt, an dem die Pandemie eine Plateauphase erreicht hat – mit sehr hohen Infektionszahlen. Mit Stand Freitagfrüh kam es zu 31.166 neu registrierten Coronavirus-Fällen innerhalb von 24 Stunden.

Am 5. März sollen schließlich (fast) alle Schutzmaßnahmen fallen. Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) schloss am Freitag im Ö1-Morgenjournal jedoch eine Neuevaluierung der Öffnungsschritte nicht aus. Bis dahin gelten nun diese Regelungen.

 

Gastro-Zutritt für alle. Von heute an reicht wieder 3G (geimpft, getestet, genesen). Das heißt, dass auch Ungeimpfte wieder in Restaurants und Bars dürfen – vorausgesetzt, sie können einen negativen Covid- 19-Test vorlegen. Einzig Wien geht einen strengeren Sonderweg: In der Bundeshauptstadt gilt weiterhin die 2G-Regel in Restaurants. Die Nachtgastronomie bleibt weiterhin zu und die Sperrstunde bis 5. März um Mitternacht.

 

Tourismus und Testpflicht. In der Hotellerie, in Seilbahnen, auf Busreisen und auf Ausflugsschiffen fällt 2G. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) forderte zudem diese Woche ein Ende der Gratistests. Zwischen Juli 2020 und Jänner 2022 wurden im Rahmen des Programms „Sichere Gastfreundschaft“ 2,2 Mill. Coronatests von Beschäftigten in 10.000 Tourismusbetrieben gefördert.

 

Veranstaltungen wieder erlaubt. Bereits seit 12. Februar gibt es Erleichterungen bei Veranstaltungen. Überraschend wurden die Personenobergrenzen aufgehoben. Eine Woche später gilt nun nur noch 3G, auch bei Großveranstaltungen und Messen.

 

3G im Fitnessstudio und beim Frisör. Körpernahe Dienstleistungen fallen ab heute ebenfalls in die neuen Regelungen. Es ist nur noch ein 3G-Nachweis notwendig. Das Gleiche gilt für alle Sportstätten.

 

Wo 2G bleibt. In höchst vulnerablen Settings wie Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern bleibt für Besucher 2G+ Voraussetzung. Allerdings sind neben PCR- auch Antigentests gültig. Für die Mitarbeiter in Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern gilt 2,5G (also entweder geimpft, genesen oder mit negativem PCR-Test).

 

Gelockerte Maskenpflicht. Wenn die Schülerinnen und Schüler kommende Woche nach den Ferien wieder in die Schule zurückkehren, müssen sie am Sitzplatz keine Maske mehr tragen. Im Schulgebäude gilt die Pflicht weiterhin, auch Lehrerinnen und Lehrer sind nicht davon ausgenommen. Schulveranstaltungen wie Skikurse sind wieder möglich. Am Testregime ändert sich nichts. VN-JUS