Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 20.02.2022 • 16:47 Uhr / 6 Minuten Lesezeit
Lothar und Linus Amann. Vbfkv
Lothar und Linus Amann. Vbfkv

Rope Skipping VS-Challenge

Volksschule Schröcken Die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Schröcken, unter der Leitung von Alena Vogt, haben sich der Herausforderung gestellt und bei der Rope Skipping VS-Challenge mitgemacht. Das Ziel dieser Challenge ist es, innerhalb von 2 mal 30 Sekunden so viele Seilsprünge wie möglich zu machen. Von insgesamt 52 Teilnehmenden Volksschulen aus ganz Vorarlberg erreichten die Schüler aus Schröcken den 18. Platz. Die Gemeinde Schröcken gratuliert herzlich dazu.

Musical-Fahrt ins ­Festspielhaus ­Neuschwanstein

SENIORENBUND BREGENZ Endlich gab es vor Kurzem nach wochenlanger coronabedingter Pause wieder einmal „grünes Licht“ für eine gemeinsame Unternehmung. Nach einer kurzweiligen Fahrt durchs Allgäu trafen 36 Musical-Begeisterte – viele davon zum ersten Mal – am frühen Nachmittag im Festspielhaus Neuschwanstein in Füssen ein.

Kleiner Wermutstropfen am Rande: Das Festspielhaus liegt zwar direkt am Forggensee – mit 15,2 Quadratkilometern Deutschlands größtem Stausee; um jedoch die Versorgung der lechabwärts gelegenen Wasserkraftwerke zu sichern, wird der See leider im Winter abgelassen und gleicht dann eher einer sandigen Mondlandschaft. Auch das imposante Schloss Neuschwanstein zierte sich und zeigte sich nur bei ganz genauem Hinsehen im trüben Grau auf der gegenüberliegenden Seite des Sees. Dafür war ausreichend Zeit für eine kleine Stärkung, bevor es dann „Vorhang auf“ hieß, um bei beeindruckenden Bühnenbildern und gefühlvoller Musik in die faszinierende Sinneswelt des Märchenkönigs Ludwig II. einzutauchen. Die großartigen Stimmen von Daniel Mladenov (König Ludwig) und Stefanie Gröning (Kaiserin Elisabeth) sind hier nur stellvertretend für das großartige Schauspielensemble dieses Nachmittags genannt. Erfüllt von wunderbaren Bildern, zauberhaften Gesangsdarbietungen und eindrucksvoller Schauspielkunst hieß es dann auch schon wieder Abschied aus der Welt des Märchenkönigs zu nehmen. Der Seniorenbund bedankt sich bei Busfahrer Andreas von Weiss Reisen, der alle bei stürmischem Wetter nach diesem wunderbaren Kulturausflug sicher und pünktlich wieder nach Bregenz brachte.

Wandernachmittag mit anschließender Schlachtpartie

Seniorenbund Hörbranz Kürzlich trafen sich 23 wanderfreudige Senioren beim Leiblachtalsaal in Hörbranz und wanderten über die Heribrandstraße hinunter zum Sportplatz und dann über die Grenzstraße – Lindauerstraße zum Oberhochsteg und von dort die Grenzstraße entlang über den Starenmoosweg – Straußenweg zur Ziegelbachstraße und zurück zum Gasthaus Rose. Dort gab es eine schmackhafte Schlachtpartie. Insgesamt waren es 27 Personen, die schön aufgeteilt ihr Essen genossen. Obfrau Erika verteilte noch das Jahresprogramm. Neu für den Seniorenbund Hörbranz ist: das Grillfest wird erst am Mittwoch, 17. August, am Sportplatz abgehalten. Wer noch kein Programm für Februar und März bekommen hat, kann sich bei Erika melden.

Auch dieser gemütliche Nachmittag ging wieder zu Ende und die Senioren machten sich nach und nach auf den Heimweg und freuen sich schon aufs nächste Mal.

Gemütliche Zusammenkunft

Jahrgang 1941 Bregenz Zu einem gemütlichen Hock wurden kürzlich die 1941er-Jahrgänger und -Jahrgängerinnen von Obmann Erich Hofstädter ins Eisschützenheim in Bregenz eingeladen. Nach über 30-jähriger Tätigkeit, davon 20 Jahre als Obmann, legten er und auch seine Frau Helga als jahrelange Kassierin ihre Ämter nieder. Nach einem hervorragenden Kässpätzleessen zeigte Martin Salzmann einige Videofilme von früheren Ausflügen. Mit Begeisterung konnte man sehen, wie lustig und gut organisiert diese Ausflüge immer waren. Gerne hätte man noch länger über die schönen Zeiten, die man miteinander verbringen konnte, diskutiert. Coronabedingt musste aber leider um 22 Uhr die nette Runde aufgelöst werden. Aber man wird sich hoffentlich mal wieder treffen. Erich wünschte allen zum Abschluss für 2022 alles Gute und vor allem Gesundheit.

Paarmeisterschaften – Breitensport Kegeln

Vorarlberger Breitensport-Freizeit Kegelverband Nicht nur bei den Olympischen Spielen kämpft man um Medaillen, nein auch auf der Kegelbahn in Hard waren Gold, Silber und Bronze heiß begehrt. Vor Kurzem fanden dort Paarmeisterschaften statt.

Bei den Herren gab es eine Riesenüberraschung. Vater und Sohn Amann ließen der Konkurrenz keine Chance und gewannen mit 908 Holz überlegen vor Walter Hyden und Kurt Schwarz (869 Holz). Dritte wurden Richard Pürstl und Harald Einwaller mit 821 Holz. Erwähnenswert ist, dass Linus Amann das erste Mal an diesem Wettbewerb teilnahm.

Auch bei den Damen wurde um jeden Kegel gekämpft. Hier konnten Hilde Bösch und Christine Kofler mit 843 Holz die Goldmedaille erringen. Den zweiten Platz holten sich Hildegard Müller und Tatjana Felder mit 817 Holz. Den dritten Platz belegten mit 802 Holz Monika Bohle und Claudia Feurstein. Der Kegelverband gratuliert den Gewinnern.

Blutspendeaktion in Egg

Blutspendedienst Feldkirch Heute, Montag, 21. Februar, findet im Rot-Kreuz-Heim von 16 bis 21 Uhr eine Blutspendeaktion statt.

Blut spenden dürfen alle gesunden Frauen und Männer im Alter von 18 bis 70 Jahren im Abstand von acht Wochen. Es wird gebeten, dass alle Teilnehmer vor der Blutspende etwas essen und trinken.

Personen, die zum ersten Mal Blut spenden, werden um Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises ersucht. Weiters sollten Erstspender nicht älter als 60 Jahre sein. Infos im Internet unter www.blut.at oder www.gibdeinbestes und unter der kostenfreien Servicenummer 0800 190 190.

Die SchülerInnen der Volksschule Schröcken haben bei der Rope Skipping VS-Challenge mitgemacht.VS Schröcken
Die SchülerInnen der Volksschule Schröcken haben bei der Rope Skipping VS-Challenge mitgemacht.VS Schröcken
Willi Horatschek und Martin Salzmann verabschiedeten Erich und Helga Hofstädter (Mitte) mit kleinen Geschenken.Jahrgang 1941
Willi Horatschek und Martin Salzmann verabschiedeten Erich und Helga Hofstädter (Mitte) mit kleinen Geschenken.Jahrgang 1941
Wandernachmittag der Hörbranzer Senioren. Sb Hörbranz
Wandernachmittag der Hörbranzer Senioren. Sb Hörbranz