Gesundheitsprotest, Wohn-Eigentum und Festspiele

Vorarlberg / 22.02.2022 • 14:36 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Garry Thür, Elisabeth Sobotka und Thomas Steurer bei Pascal Pletsch in "Vorarlberg LIVE".
Garry Thür, Elisabeth Sobotka und Thomas Steurer bei Pascal Pletsch in “Vorarlberg LIVE”.

Elisabeth Sobotka, Intendantin der Bregenzer Festspiele, Landesvorsitzender der GÖD-Gesundheitsgewerkschaft Thomas Steurer und NEOS-Landtagsabgeordneter Garry Thür heute ab 17 Uhr in “Vorarlberg LIVE”.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Youtube angezeigt.

Elisabeth Sobotka, Intendantin Bregenzer Festspiele

Der Bühnenbau für Giacomo Puccinis Oper Madame Butterfly ist schon in vollem Gange. Japanische Landschaftsmalereien verzaubern den Bodensee. Sie soll bis Juni fertig sein. Premiere feiert die Oper dann am 20. Juli. Dirigent Enrique Mazzola übernimmt die musikalische Leitung und Andreas Homoki, Intendant des Opernhauses Zürich führt Regie. In “Vorarlberg LIVE” spricht Elisabeth Sobotka, Intendantin der Bregenzer Festspiele über ein fast magisches Programm dieses Jahr.

Thomas Steurer, Landesvorsitzender GÖD-Gesundheitsgewerkschaft

Sie protestieren erneut. “Achtung Gesundheit! – Es ist 5 nach 12” so der Aufruf der Gesundheitsgewerkschaften GÖD-Gesundheitsgewerkschaft, younion, vida und ÖGB ARGE FGV mit der “Offensive Gesundheit”. Im Außenbereich der Landeskrankenhäuser in Bregenz, Rankweil, Hohenems, Feldkirch und Bludenz sowie vor dem Stadtspital Dornbirn wird von den Beschäftigten auf die schwierigen Arbeitsbedingungen und den akuten Personalmangel im Gesundheitsbereich aufmerksam gemacht. Bereits im November hatten die Gewerkschaften protestiert, bisher ohne Ergebnis. Thomas Steurer, Landesvorsitzender der GÖD-Gesundheitsgewerkschaft und LKH-Zentralbetriebsrat spricht heute in “Vorarlberg LIVE” über den Frust nicht gehört und ernst genommen zu werden.

Garry Thür, NEOS-Landtagsabgeordneter Wohnbau

Die Vorgabe der Europäischen Zentralbank ab Mitte des Jahres 20 Prozent Eigenmittel für den Eigenheimkauf aufzubringen, ruft NEOS-Landtagsabgeordneten Garry Thür auf den Plan. Wohn-Eigentum muss für junge Vorarlberger erreichbar sein, so die Forderung des Wohnbausprechers an das Land. Über seine Forderungen und welche Lösungen er vorschlägt, darüber redet Garry Thür heute ab 17 Uhr in “Vorarlberg LIVE”.

VORARLBERG LIVE am Dienstag, 22. Februar 2022
Wann: ab 17 Uhr live auf VOL.AT, VN.at und Ländle TV
Gäste: Elisabeth Sobotka, Thomas Steurer, Garry Thür
Moderation: Pascal Pletsch (Chefreporter VOL.AT)

Die Sendung “Vorarlberg LIVE” ist eine Kooperation von VOL.AT, VN.at, Ländle TV und VOL.AT TV und wird von Montag bis Freitag, ab 17 Uhr, ausgestrahlt. Mehr dazu gibt’s hier.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Sonstige angezeigt.

(VOL.AT)