EHC Lustenau empfängt die Falken

Vorarlberg / 23.02.2022 • 17:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Lustenau Nach der knappen 3:4-Niederlage gegen Cortina treffen die Lustenauer am heutigen Donnerstag auf die Falken aus Fassa. Restkarten für dieses wichtige Spiel sind an der Abendkassa erhältlich. Spielbeginn in der Rheinhalle Lustenau ist um 18.30 Uhr.

In der laufenden Saison ist es das dritte Aufeinandertreffen zwischen den beiden Teams. Das Heimspiel im Grunddurchgang gewannen die Lustenauer mit 2:1. Aufgrund der Covid-Situation konnte das Rückspiel nicht durchgeführt werden. In der Zwischenrunde war Lusten­au Anfang Februar in Fassa im Penalty-Schießen erfolgreich und entführte zwei wichtige Punkte aus dem Trentino.

Starkes Stürmer-Duo

„Wir erwarten eine italienische Mannschaft, die versuchen wird, uns über 60 Minuten voll zu fordern. In der Zwischenrunde wurde Fassa meist unter Wert geschlagen und wir müssen höllisch aufpassen, um als Sieger vom Eis gehen zu können“, sagt Lustenaus Verteidiger Albert Krammer. „Wir müssen von Beginn an wachsam sein und versuchen, die Italiener von der ersten Minute an unter Druck zu setzen.“ Mit Daniel Tedesco und Steven McParland verfügen die Italiener über zwei herausragende Stürmer, die in der bisherigen Saison schon über 110 Punkte verbuchten.

Mit dem ungarischen Nationalgoalie Adam Vay haben sie vor der Saison einen ausgezeichneten Torhüter verpflichtet, der in der Defensive für die notwendige Stabilität sorgt.