20.000 drehten auf der Gastra ihre eisigen Runden

Vorarlberg / 24.02.2022 • 16:39 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Andreas Wally (Marktgemeinde Rankweil), Silke Unterberger (Eislaufplatz Gastra), Helmut Jenny (Gemeinderat) mit Gewinnerin Kimberly Plagens.Marktgemeinde
Andreas Wally (Marktgemeinde Rankweil), Silke Unterberger (Eislaufplatz Gastra), Helmut Jenny (Gemeinderat) mit Gewinnerin Kimberly Plagens.Marktgemeinde

Kurz vor Saisonende wurde die 20.000-Besucher-Marke erreicht.

Rankweil Trotz der schwierigen Bedingungen durch die Coronapandemie erfreute sich der Eislaufplatz Gastra in Rankweil großer Beliebtheit. In der am Wochenende zu Ende gehenden Wintersaison wurden über 20.000 Eintritte verzeichnet.

Saisonkarte gewonnen

Die 20.000-Marke ist auf der Gastra dabei eine ganz besondere, denn wird diese überschritten, erhält der oder die 20.000. Besucher bzw. Besucherin traditionell eine Saisonkarte für die nächste Wintersaison als symbolischen Dank überreicht. So auch heuer: Über eine kostenlose Eislaufsaison 2022/23 freuen durfte sich die elfjährige Kimberly Plagens aus Rankweil. Gemeinderat Helmut Jenny überreichte ihr kürzlich feierlich die Saisonkarte und betonte, die Bedeutung dieser Freizeiteinrichtung für die gesamte Region: „Außer der Vorarlberg Halle in Feldkirch ist der Eislaufplatz Gastra die einzige Möglichkeit, um im Vorderland eiszulaufen.“

Außerdem zeigte er sich erfreut, dass die 20.000-Besucher-Marke trotz Corona-Einschränkungen erreicht werden konnte: „Wir hatten von Anfang an ein Sicherheitskonzept, das sich bewährt hat. Zudem ist Eislaufen eine gute Ergänzung zu anderen Wintersportarten und wir werden als Gemeinde weiterhin alles daransetzen, um die Anlage zu erhalten.“

Bereits in den vergangenen Jahren hat die Marktgemeinde Rankweil über 450.000 Euro in die Sanierung des Eislaufplatzes investiert. Regelmäßig bieten der Eissportverein und die Marktgemeinde Rankweil Eislaufkurse an, heuer sogar im Rahmen des Semesterferienprogramms. Noch bis kommenden Sonntag, dem 27. Februar, können Kufenfreunde ihre Runden auf dem Eislaufplatz drehen.