Auf Schutzweg niedergefahren

Vorarlberg / 24.02.2022 • 22:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Eine 80-jährige Frau hat am Mittwochabend in Dornbirn vor den Augen einer Polizeistreife einen 32-jährigen Fußgänger niedergefahren. Der Mann wurde beim Überqueren einer Straße vom Pkw der Pensionistin erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Er blieb auf der Fahrbahn liegen. Die beiden Polizisten leisteten dem Verletzten bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe, teilte die Exekutive mit. Zu dem Unfall kam es gegen 18.30 Uhr, als der Lenker des Polizeiwagens an einem Fußgängerübergang stehen blieb, damit der 32-Jährige die Fahrbahn überqueren konnte. Dabei wurde der Mann von der 80-Jährigen, die aus der Gegenrichtung ins Dornbirner Zentrum unterwegs war, offensichtlich übersehen. Der 32-Jährige erlitt beim Aufprall Schulterverletzungen sowie Prellungen.