Versuchter Einbruch bei Hohenemser Juwelier

Vorarlberg / 24.02.2022 • 17:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Versuchter Einbruch bei Hohenemser Juwelier
Den Einbrechern gelang es nicht, das Auslagenfenster zum Bersten zu bringen. Paul Mathis (Weirather)

Auslagenscheibe trotzte den Schlägen mit schwerer Eisenstange.

Hohenems Am Donnerstag um 3 Uhr morgens schreckte der Lärm einer Eisenstange, die auf Glas traf, Nachbarn des Juweliergeschäftes Weirather in der Marktstraße in Hohenems auf.

Tatsächlich versuchten zwei unbekannte Täter, die Auslagenscheibe des Geschäftes einzuschlagen. Jedoch erfolglos. Das Glas barst nicht. Nachdem Alarm geschlagen wurde, flüchteten die Täter.

Der Inhaber des Geschäftes, Paul Mathis, sagte gegenüber den VN, dass aufgrund des erfolglosen Einbruchsversuchs die installierte Alarmspinne noch nicht aktiviert worden war. „Aber der Versuch wäre sowieso erfolglos geblieben. Ich möchte etwaigen Nachahmungstätern davon abraten, da ein solches einbruchssicheres Glas nicht einzuschlagen ist.“ Polizei und Spurensicherung haben kurz nach dem Einbruchsversuch mit den Ermittlungsarbeiten begonnen.