Bregenz: Polizeihund Sam stellte Einbrecher

Vorarlberg / 29.03.2022 • 16:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bregenz: Polizeihund Sam stellte Einbrecher
Braver Diensthund: Sam stöberte in einer Wohnung einen zweiten Tatverdächtigen auf. Polizei

Jugendliches Duo spezialisierte sich auf Diebstahl von Handys, Schlüsseln und Süßigkeiten.

bregenz Wie die VN bereits berichteten, wurden am Sonntagabend zwei jugendliche Tatverdächtige bei einem Einbruch in Bregenz von der Polizei auf frischer Tat ertappt.

Ein Zeuge informierte gegen 22.15 Uhr die Landesleitzentrale in Bregenz über zwei Jugendliche, die bei einem Gebäude in der Vorklostergasse ein Fenster eingeschlagen hatten und in das Objekt eingestiegen sind. Mehrere Polizeistreifen fuhren zum Tatort und die Polizisten umstellten das Objekt. Danach betraten ein Diensthundeführer mit seinem Diensthund Sam und weitere Polizisten das Gebäude.

Den ersten Täter konnten sie gleich festnehmen, da sein Standort von außen sichtbar war. Den zweiten Verdächtigen konnte der Diensthund nach kurzer Zeit in einem Raum aufstöbern. Auch er wurde festgenommen.

Bregenz: Polizeihund Sam stellte Einbrecher
Das sichergestellte Diebesgut: Handys, Autoschlüssel und Süßigkeiten.

In die Justizanstalt eingeliefert

Bei den amtsbekannten Jugendlichen stellte die Polizei verschiedenes Diebesgut sicher, unter anderem Handys, Autoschlüssel und Süßigkeiten. Die beiden Beschuldigten im Alter von 15 und 16 Jahren wurden auf die Polizeiinspektion Bregenz gebracht und einvernommen. Die Polizei führt derzeit weitere Erhebungen zu anderen gleichgelagerten Straftaten im Rheintal durch. Die beiden Beschuldigten wurden über staatsanwaltschaftliche Anordnung in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.