EINFACH GENIESSEN im Frühling: Kartoffel-Lauch-Püree mit gebackenem Ei

Vorarlberg / 05.04.2022 • 12:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
EINFACH GENIESSEN im Frühling:  Kartoffel-Lauch-Püree mit gebackenem Ei

Ein Rezept von Rose Gehrer und Jens Schönegge vom „Küchentanz in der Ilge“ in Bregenz.

Dieses Rezept stammt von Rose Gehrer und Jens Schönegge vom „Küchentanz in der Ilge“ in Bregenz.

Sie haben sich für die aktuelle Ausgabe des Genussmagazins EINFACH GENIESSEN dem Thema „Lauch“ gewidmet. Entstanden sind vier köstliche Rezepte, die die Vielfalt der gesunden grünen Stange zeigen. Mehr Infos zum Magazin und die Verkaufsstellen gibt es unter www.einfachgeniessen.at

Zutaten für 4 Personen:

Gebackenes Ei
1 EL Salz
6 EL Apfelessig
4 Eier (plus 2 als Reserve)
Semmelbrösel, Mehl und 2 Eier zum Panieren

Lauchpaste
200 g Lauch (am besten nur das Grüne)
200 g Butter
Salz
Zucker

Püree
1 kg mehlige Kartoffeln
300 ml Milch
Salz
1 Prise Muskat
1 Schuss Olivenöl
80 g Nussbutter

Zubereitung:
Am Vortag für das gebackene Ei Salz und Essig in einen Topf mit siedendem Wasser geben. Das Wasser kräftig rühren, sodass sich ein Wirbel bildet. Schnell ein Ei in das Wasser schlagen und ca. 2 Minuten ziehen lassen. Das Ei ausheben und auf ein Blech mit Folie legen. Alle Eier über Nacht einfrieren.

Für die Lauchpaste den Lauch klein schneiden, in Salzwasser kurz blanchieren und im Eiswasser abschrecken. Lauch und Butter im Mixer pürieren und würzen.

Für das Püree die Kartoffeln schälen, klein schneiden und in Salzwasser weichkochen. Die gekochten Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse pressen und mit der heißen Milch und den restlichen Zutaten cremig rühren. Die Lauchpaste nach Belieben unterrühren. Die gefrorenen Eier mit Mehl, Ei und Brösel panieren und in Öl ausbacken, bis sie goldgelb sind.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.