Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 05.04.2022 • 17:47 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Florian Domig war in der Vorbereitung erfolgreichster Torschütze. Franz Kopf
Florian Domig war in der Vorbereitung erfolgreichster Torschütze. Franz Kopf

Resümee der Vorbereitungsphase

FC Sulz Mit dem ersten Training am 1.Februar begann die Vorbereitungsphase auf die Frühjahrsmeisterschaft 2022. Der Kader unserer 1. Mannschaft ging kaum verändert in den Trainingsauftakt. Insgesamt wurden unter Trainer Marco Bickel sechs Testspiele ausgetragen. Wenn man auch die Resultate der Testspiele nicht überbewerten sollte, kann von einer gelungenen Testphase gesprochen werden.

In den fünf Spielen gegen den SC Göfis (2:1), SV Ludesch (4:1), FC Thüringen (2:2), Rätia Bludenz (7:1),FC Rotenberg 1b (4:0) gab es vier Siege und lediglich ein Spiel endete Unentschieden. Zum Abschluss stand das Spiel in Götzis auf dem Programm. Die 1. Halbzeit verlief ausgeglichen und beide Mannschaften kamen zu Chancen. In der 2. Halbzeit kam unser Team besser ins Spiel und kam durch Tore von Luis Schnetzer (73. Minute) und Florian Domig (90. Minute) zu einem 2:0-Sieg. Verletzungs- und krankheitsbedingt war Trainer Bickel gezwungen, immer wieder Veränderungen in den Aufstellungen der einzelnen Spiele vornehmen.

In den sechs Testspielen erzielte unser Team insgesamt 21 Treffer. Diese Treffer wurden von zehn verschiedenen Spielern erzielt. Der von der U18-Mannschaft hochgezogene Spieler Florian Domig war mit sechs Treffern der erfolgreichste Torschütze. Alles in allem eine erfolgreiche Vorbereitung, die Lust auf mehr macht. Die Frühjahrssaison 2022 verspricht absolute Hochspannung um Titel und Aufstieg in der Landesliga. Unsere Mannschaft trennen vier Punkte von der Aufstiegszone. Insgesamt gibt es sieben Anwärter auf die beiden Aufstiegsplätze.

PVÖ Frastanz hielt Rückschau

Pensionistenverband Frastanz Nachdem das Faschingskränzchen des PVÖ Frastanz ein voller Erfolg war und die Clubnachmittage sehr gut angenommen werden, lud der Vorstand des Pensionistenverbandes (PVÖ) Frastanz zur alljährlichen Jahreshauptversammlung ein. In Vertretung von PVÖ-Obfrau Irene Angeneter, führten die Vorstände Maria Tonetti und Norbert Summer gekonnt durch die Tagesordnungspunkte. Begrüßen konnten die beiden vor allem die Vertreterin des Landesverbandes, Ombudsfrau Astrid Hehle, die nicht nur über die vielen Aktivitäten des PVÖ in Vorarlberg zu berichten wusste, sondern auch aktuelle Informationen zu wichtigen sozial- und steuerrechtlichen Fragen in ihrem Referat vorbrachte. Vor allem lobte sie die Arbeit des Ortsverbandes.

Nachdem auch das Jahresprogramm präsentiert wurde, freuten sich die Frastanzer Mitglieder über die Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder. Zum Schluss gab es was Gutes aus der Küche, zubereitet vom PVÖ-Clubheim-Team.

Im Zuge der Jahreshauptversammlung des PVÖ Frastanz wurden auch einige langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.PVÖ Frastanz

Im Zuge der Jahreshauptversammlung des PVÖ Frastanz wurden auch einige langjährige und verdiente Mitglieder geehrt.PVÖ Frastanz

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.