Ohneberg kritisiert Gewessler

Vorarlberg / 06.04.2022 • 20:49 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Die Industriellenvereinigung Vorarlberg (IV) ist ob des Stopps der Schweizer Planungen für Korridorverbindungen nach Vorarlberg beunruhigt. Für den Präsidenten ist die Schuldige ausgemacht: Umwelt- und Mobilitätsministerin Leonore Gewessler. „Über acht Monate ist bei der Evaluierung der S 18 nichts geschehen, es wurde ausschließlich verzögert. Nun stellt sich heraus, dass nicht einmal der Kontakt mit den Schweizer Stellen gesucht wurde.“ Gewesslers Politik sorge nicht nur für unzumutbare Verzögerungen des Projekts, die Ministerin untergrabe mittlerweile sogar das für das Grenzmanagement wichtige Vertrauen und schade dadurch selbst dem Klima.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.