Verhängnisvoller Sekundenschlaf

Vorarlberg / 07.04.2022 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Fahrer eines weiteren Autos wurde vom Blaulicht abgelenkt und verunfallte ebenfalls.
Der Fahrer eines weiteren Autos wurde vom Blaulicht abgelenkt und verunfallte ebenfalls.

Autofahrerin prallte in Lauterach frontal gegen Mauer.

Lauterach Zu einem schweren Unfall kam es am späten Mittwochabend auf der L 190 in Lauterach. Vermutlich wegen eines Sekundenschlafs kam eine Pkw-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte auf Höhe der Wolfurterstraße gegen eine Mauer. Sie erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und musste von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Folgeunfall

Nur etwa zehn Minuten später passierte ein weiterer Pkw-Lenker die Unfallstelle.

Der Mann dürfte vom Blaulicht des Rettungswagens abgelenkt worden sein und fuhr auf einen vor ihm fahrenden Pkw auf. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Ein von der Polizei durchgeführter Alkoholtest verlief bei sämtlichen Unfallbeteiligten negativ.

Die Lenkerin des Pkw erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. vol
Die Lenkerin des Pkw erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. vol

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.