Von Lebensfreude und Zusammenhalt

Vorarlberg / 07.04.2022 • 19:01 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Olympiasieger Alessandro Hämmerle gab Einblicke in seine Sportlerwelt.

Olympiasieger Alessandro Hämmerle gab Einblicke in seine Sportlerwelt.

Die Schau! sorgte bei der Eröffnung für Aufbruchsstimmung.

Dornbirn Ein Löwenzahn im Bühnenhintergrund als Symbol für Ausdauer und starke Wurzeln. Melodische Klänge von jungen Musikern. Models auf dem Laufsteg. Die Eröffnung der Schau! stand gestern ganz im Zeichen der Themen Aufbruch, Optimismus, Lebensfreude, Solidarität und Zusammenhalt. Nach zwei Jahren coronabedingter Frühjahrsmessenpause soll das Dornbirner Messequartier an diesem Wochenende wieder zu einem Schauplatz geselligen Beisammenseins, Frühlingsgefühlen und des Genusses werden. Darin waren sich Vertreter aus Wirtschaft, Sport und Politik beim Auftakt einig. 

Die vergangenen beiden Pandemiejahre hatten speziell auch bei den Messe- und Eventveranstaltern für das Gefühl einer Achterbahnfahrt gesorgt. Sabine Tichy-Treimel bekräftigte noch einmal die allgemeine Situation. „Es gab immer wieder neue Verordnungen und Maßnahmen“, erläuterte die Geschäftsführerin einige der Herausforderungen. Gemeinsam habe es das Team aber geschafft, eine Messe beinahe wie früher zu ermöglichen. Der Kundenkontakt sei für die Aussteller einfach sehr wichtig, fügte sie noch hinzu. Statt Maskenpflicht gilt bei der Frühjahrsmesse wieder die 3G-Regel.

Genuss und Treffpunkt

Genauso wie Tichy-Treimel freute sich auch Dornbirns Bürgermeisterin Andrea Kaufmann über das Frühlingserwachen auf dem Gelände in Dornbirn. Sie sieht die Frühjahrsmesse als wichtigen gesellschaftlichen Treffpunkt. „Es ist wichtig, schöne Dinge zu genießen“, betonte sie.

Zeit des Aufbruchs

Ähnliche Worte fanden auch die Ehrengäste der Eröffnungsveranstaltung. Neben Snowboard-Cross Olympiasieger Alessandro Hämmerle schlenderte gestern auch Bundeskanzler Karl Nehammer durch das Messequartier. Nach herausfordernden Wochen habe er nun zum ersten Mal Gelegenheit, an einer Veranstaltung teilzunehmen, bei der es um das Frühlingserwachen gehe, berichtete der Spitzenpolitiker. Als eine Zeit
des Aufbruchs sieht Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner den Messeauftakt. „Das Land hat allen Grund, optimistisch in
die Zukunft zu schauen“, sagte er. VN-MEF

Bundeskanzler Karl Nehammer war beim Auftakt als Ehrengast geladen.

Bundeskanzler Karl Nehammer war beim Auftakt als Ehrengast geladen.

Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treiml (rechts) berichtete von herausfordernden Zeiten. Vn/Steurer
Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treiml (rechts) berichtete von herausfordernden Zeiten. Vn/Steurer

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.