Kerzen für die Hoffnung

Vorarlberg / 19.04.2022 • 16:54 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Kerzen für die Hoffnung

Zwei Mal im Jahr basteln und verzieren die Ministranten der Pfarre Hl. Kreuz Kerzen und tauschen diese gegen freiwillige Spenden ein. Diese kommen wohltätigen Zwecken zugute. Die jüngste Kerzendekoration stand unter dem Motto „Wir helfen ukrainischen Flüchtlingsfamilien“. Dabei kam eine Summe von 650 Euro zusammen, die am Gründonnerstag an den Obmann des Vereins Stunde des Herzens, Joe Fritsche, übergeben werden konnte. JS