Podiumsdiskussion zum Thema heimische Böden

Vorarlberg / 21.04.2022 • 16:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn „Boden ohne Bauern? Wo kommen wir da hin?“ lautet der Titel einer Podiumsdiskussion mit Biobauern und -bäuerinnen, einem Bodenexperten und einer Vertreterin des Naturschutzes. Am kommenden Mittwoch, 27. April, um 20 Uhr in der inatura-Erlebnis Naturschau Dornbirn. Ein Gedankenexperiment über den Boden und unser Essen: Was passiert mit unseren landwirtschaftlichen Flächen und Böden, wenn es keine Bauern mehr gibt? Wird alles zu Wald oder welche Gefahren drohen unserer Agrarstruktur und infolgedessen der Landschaft? Wie ginge es hier im Ländle weiter? Welche Vorteile hat eine nachhaltige Nutzung wie zum Beispiel Biolandwirtschaft? Teilnahme nur gegen Voranmeldung unter naturschau@inatura.at oder 0676 83306 4770.