Frauen für den Klimaschutz

Vorarlberg / 24.04.2022 • 16:51 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn „Junge Frauen für den Klimaschutz – Treibhausgase und Reifenabrieb in Österreich“ lautet der Titel eines Vortrags mit Anna Maierhofer (illwerke vkw) und Stefanie Prenner (Brimatech, Wien) in der inatura Dornbirn am Freitag, 29. April, um 19 Uhr. Anna Maierhofer koordiniert ein Netzwerk, das Unternehmen im Klimaschutz mit einem breit gefächerten Dienstleistungsangebot begleitet. Beinahe 200 Unternehmen aus verschiedensten Branchen und Ländern sind heute in „turn to zero“ vereint.

Stefanie Prenner forscht in Wien am Reifenabrieb in Österreich. Unsichtbar und in größeren Mengen vorhanden, als viele denken, hat er Auswirkungen auf unser Gesundheitssystem, die vielfach unterschätzt werden. Der Reifenabrieb ist eine allgegenwärtige Emissionsquelle, über den die Bevölkerung wenig weiß.

Teilnahme nur nach Anmeldung unter naturschau@inatura.at oder 0676 83306 4770