Klimafitte Böden und Wälder

Vorarlberg / 24.04.2022 • 16:43 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

KLAR! informiert über Maßnahmen zur Klimaanpassung.

Bludesch Die Klimaerwärmung stellt uns weltweit vor große Probleme. Wie sie sich bei uns – konkret in Wald und Flur – auswirken wird und wie wir uns wappnen können – darüber informiert die Klimaanpassungs-Modellregion (KLAR) Im Walgau am 28. April im Bludescher Kellertheater Lampenfieber.

Um die Herausforderungen des Klimawandels zu bestreiten, aber auch um sich ergebende Chancen zu nutzen, ist vorausschauendes Handeln nötig. Vor diesem Hintergrund wurde vom Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Umweltministerium das Förderprogramm KLAR! initiiert. Seit Juni 2019 ist die KLAR! Im Walgau Teil dieses Projekts und hat dazu in verschiedenen Themenbereichen schon einiges vorwärtsgebracht. Ein Schwerpunkt wurde den anzunehmenden Änderungen in unseren Wäldern gewidmet. Mit der Erwärmung werden einige Baum­arten gut zurechtkommen, andere wiederum werden zunehmend verschwinden.

Welche Maßnahmen wichtig sind, um die lebenswichtigen Funktionen unserer Wälder (z.B. Schutz vor Muren, Lawinen und Hochwasser) erhalten zu können, darüber informieren beim KLAR!-Infoabend im Lampenfieber Prof. Walter Wenzel (BOKU Wien) und Dr. Robert Jandl vom Bundesforschungszentrum für Wald. Ein zweiter Schwerpunkt der KLAR! Im Walgau galt in den letzten zwei Jahren dem Thema Boden. Dabei wurde zum Beispiel in einem Projekt aufgezeigt, wie Boden sachgerecht verbessert werden kann. Ein Thema, das durchaus auch für Hobbygärtner interessant werden könnte. Als Referent konnte dazu der Bodenkundler Dr. Walter Fitz gewonnen werden.

Der Eintritt zur Veranstaltung, die um 19.30 Uhr beginnt, ist frei. Der Platz im Kellertheater ist begrenzt, eine Anmeldung per Mail an klar@walgau.at ist daher empfehlenswert.