Tradition und Trachten blicken in die Zukunft

Vorarlberg / 25.04.2022 • 18:24 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Walter Zech wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der Trachtengruppe Raggal geehrt.  mathis
Walter Zech wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der Trachtengruppe Raggal geehrt.  mathis

Landestrachtenverband ehrte 28 langjährige Mitglieder.

schlins “Wir sind froh, dass wir uns wieder treffen konnten. Die Stimmung war sehr gut”, fasst Ulrike Bitschnau, Landesobfrau des Vorarlberger Landestrachtenverbands, die Generalversammlung zusammen. Nach der Absage von 2020 und einer Online-Versammlung 2021 trafen sich über 250 Trachtenträger am Wochenende in Schlins.

Die Ehrungen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung. 28 verdiente Vereinsmitglieder wurden für ihre 25- bis 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Der eigens für die Generalversammlung gegründete Projektchor, bestehend aus dem Chor Trachtenklang Schlins und Schlinser Männerchor, umrahmte die Veranstaltung. Ulrike Bitschnau betonte, dass die Mitgliedsvereine unter der Pandemie sehr stark gelitten haben und nur die Hälfte der geplanten Veranstaltungen 2021 durchgeführt werden konnten. Besonders den Kindergruppen falle der Neustart schwer. Einen Ausblick gab es bei der Versammlung im Wiesenbachsaal ebenfalls. Im Juni erscheint das Buch “Die Trachten in Vorarlberg”, in dem sämtliche Vorarlberger Trachten und das Kunsthandwerk beschrieben werden.