August Reis ist neuer Obmann der TS Wolfurt

Vorarlberg / 29.04.2022 • 15:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Turnerschaft Wolfurt umfasst derzeit 740 Mitglieder.
Die Turnerschaft Wolfurt umfasst derzeit 740 Mitglieder.

Wolfurt Die Turnerschaft Wolfurt traf sich zur Generalversammlung im Pfarrheim. Nach fünf Jahren engagierter Vereinsführung gab Johannes Rinke das Obmann-Amt an August Reis weiter.

„Mir kam es so vor, als ob jeder in Wolfurt mit dem Turnen beginnen möchte“, blickte Johannes Rinke auf den Beginn seiner Vorstandstätigkeit ins Jahr 2017 zurück. Das Jahr seines Antritts war ein wegweisendes für den Verein. Die Mitgliederzahl stieg steil nach oben, Wolfurt eröffnete eine neue Geräteturnhalle für Schule und Verein und bei der Gymnaestrada 2019 war die TSW ein zentraler Aufführungsstandort. Weiters setzte der Verein mit der finanzierten Anstellung von zwei Trainern (Mathias Mohr und Felix Bischof) sowie einer Neustrukturierung des Vorstands wegweisende Schritte für die Zukunft.

Von vielseitigen Aktivitäten und Erfolgen berichteten die Trainerinnen und Trainer Claudia Laritz, Andreas Schedler (Kunstturnen), Daniela Schwerzler (Turn10) und Emanuel Köb (Team-Turnen). Benno Gratt informierte über die Breitenturnsparten des großen Vereins, die Turnerschaft Wolfurt umfasst aktuell 740 Mitglieder (darunter 328 Kinder und Jugendliche). Die Versammlung endete mit dem Kassabericht von Johannes Köb. Es zeigte sich das Bild eines Vereins, der sowohl auf sportlicher, gesellschaftlicher als auch auf finanzieller Ebene kerngesund ist.

Nach fünf Jahren Vereinsführung als Obmann übergab Johannes Rinke das Amt an August Reis. <span class="copyright">TSW</span>
Nach fünf Jahren Vereinsführung als Obmann übergab Johannes Rinke das Amt an August Reis. TSW