Eine runde Sache

Vorarlberg / 29.04.2022 • 14:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Eine runde Sache
Bärlauchquiche: ein Rezept mit den Aromen des Frühlings. Frederick Sams

Bei dieser Quiche ist Nachbacken ausdrücklich empfohlen!

Frühlingzeit ist Bärlauchzeit! Und wo könnte das aromatische Wildgemüse besser zur Geltung kommen als in einer Quiche für die ganze Familie?

Dieses Leserrezept wurde von Veronika Maretic-Hinteregger von der BeGeisterei nachgebacken und ist neben weiteren herzhaften und süßen Quiches und Tartes in der Frühlingsausgabe des Magazins EINFACH GENIESSEN zu finden.

Bärlauchquiche

Zutaten für eine Tarteform Ø 28 cm:

150 g helles Dinkelmehl, glatt

100 g Dinkelvollkornmehl

1 gestr. TL Salz

140 g kalte Butter

1 Prise Weinsteinbackpulver

1 EL Essig

etwas Butter für die Tarteform

Fülle

250 g Bärlauch

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

2 EL Butter

3 EL kaltes Wasser

200 g milderer Schnittkäse

nach Belieben

4 Eier, Größe M

250 g Sauerrahm

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 Msp. Muskatnuss

125 ml Buttermilch

1 TL Kartoffelstärke

Zubereitungszeit

ca. 40 Minuten, zzgl. Backzeit

Zubereitung:

Für den Teig die Zutaten von Hand oder mit der Maschine zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank eine halbe Stunde rasten lassen. Wenn es schnell gehen muss, kann auch ein fertiger Quiche- oder Tarteteig verwendet werden.

Für die Fülle den Bärlauch waschen und in schmale Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in zerlassener Butter kurz anrösten. Mit dem Wasser glasig dünsten und den Bärlauch dazugeben. Ein bisschen salzen und zweimal kurz umrühren. Der Bärlauch sollte nur zusammenfallen. Im Anschluss in einem Sieb abtropfen lassen. Den Ofen auf 190° C (0ber-/Unterhitze) vorheizen. Den Käse reiben und beiseitestellen. Den Teig zwischen einer Klarsichtfolie auf einen Durchmesser von ca. 35 cm ausrollen, in die befettete Tarteform heben, am Rand hochziehen und festdrücken. Das Überstehende direkt am Rand der Form wegschneiden und den überschüssigen Teig am Boden der Form verteilen und festdrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und für ca. 7 Minuten vorbacken.

Eier und Sauerrahm mit einem Schneebesen glattrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Den Guss mit dem geriebenen Käse verrühren, dann den abgetropften Bärlauch unter die Masse ziehen. Buttermilch und Stärke verquirlen und unter die Masse geben. Die Fülle auf dem Quicheboden gleichmäßig verteilen und im Ofen ca. 30 –40 Minuten auf Sicht backen

Weitere Informationen auf www.einfachgeniessen.at

Eine runde Sache