Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 29.04.2022 • 16:09 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
slow food Vorarlberg hielt seine Jahreshauptversammlung in seinem Gründlungslokal in Rankweil ab. Slow Food
slow food Vorarlberg hielt seine Jahreshauptversammlung in seinem Gründlungslokal in Rankweil ab. Slow Food

Umfangreiches Programm

slow food Vorarlberg Gut–sauber–fair, so könnte man die Idee von slow food zusammenfassen. Es geht um ein bewusstes, geschmackvolles, regionales und nachhaltiges Essen und um Wertschätzung der Lebensmittel. Dies war auch bei der kürzlich im Gründungslokal von slow food Vorarlberg, im Gasthaus Schäfle in Rankweil, spürbar. Dort fand die diesjährige Jahreshauptversammlung mit der Präsentation des umfangreichen Veranstaltungsprogramms in diesem Jahr statt. Höhepunkt ist sicherlich eine viertägige Fahrt zur wohl umfangreichsten kulinarischen Messe der Welt, dem „Salone del Gusto“ in Turin im September dieses Jahres.

Präsident Helmut Khüny legte vorerst eine trotz Corona umfangreichen Bericht über die vergangenen Monate ab. Die bekannte Buchautorin und food-Fotografin Eva Fischer (food-Stylistin) präsentierte bei dieser sehr gut besuchten Veranstaltung ihr neuestes Werk mit dem Titel „Vorarlberger Küche – s’Bescht usom Ländle“ das im Tyrolia-Verlag erschienen ist. Im Buch werden neben Vorarlberger Gerichten mit langer Tradition auch neu interpretierte Rezepte präsentiert. Eine spannende kulinarische Reise durch die Vorarlberger Küche. Küchenmeister Günter Hämmerle und sein Team kochten nach den Rezepten in diesem Buch ein Vorarlberger slow-food-Menü, das sagenhaft schmeckte. Begonnen hat es mit „Krutkrapfa us Grumparatoag mit Topfa“, gefolgt von „Rindsvögele mit Vorarlberger Bergkäsknödl und Gmüas“. Den süßen Schluss bildete ein ausgezeichneter „Schittarhufa“.

Herrliche Wanderung rund um Übersaxen

Seniorenbund Rankweil Eine besonders schöne Wanderung bietet der Seniorenbund Rankweil am Mittwoch, 4. Mai, an. Es geht mit dem Bus nach Übersaxen. Vom Kirchplatz aus gibt es eine erlebnisreiche Rundwanderung um dieses schöne Bergdorf. Wo sieht man schon von der Zimba bis zum Bodensee? Die gemütliche Wanderung dauert ca. zwei Stunden mit anschließender Einkehr im Gasthaus Krone. Alle Interessierten treffen sich um 13.10 Uhr beim Bahnhof Rankweil und fahren mit dem Linienbus 66 nach Übersaxen. Sollte das Wetter schlecht sein, versuchen wir es am nächsten Tag (Donnerstag, 5. Mai), Wettertelefon Sylvia 05522/43117. Ein interessantes Detail am Rande: Der Ortsname Übersaxen setzt sich aus einem romanischen und einem deutschen Teil zusammen: Es besteht aus dem deutschen Wort „über“ und dem romanischen „saxa“, was Stein oder Felsen bedeutet, und heißt auf Deutsch also „über dem Stein“ oder „über dem Felsen“.

21. Jahreshaupt­versammlung

Seniorenbund Ortsgruppe Weiler Die Ortsgruppe Weiler hielt am 22. April ihre 21. JHV ab. Obmann Kurt Ludescher konnte 33 Mitglieder und als Gäste Bürgermeister Dietmar Summer, Vikar Willi Schwärzler, Bezirksobmann Josef Oswald und die Obleute aus Fraxern, Klaus und Sulz-Röthis-Viktorsberg mit ihren Begleitperpersonen herzlich begrüßen. Der Obmann berichtete über die zwei von der Coronapandemie sehr stark beeinflussten Vereinsjahre 2020 und 2021. Es ist sehr erfreulich, dass trotz der vielen Einschränkungen der letzten zwei Jahre die Mitgliederanzahl gehalten werden konnte. Hoffen wir, dass es wieder wie gewohnt weitergeht. Auf Antrag der Kassaprüferinnen Maria Gemmi und Hannelore Domig wurde Kassier Josef Kopf für seine einwandfreie Kassaführung gelobt und einstimmig entlastet. Bei den Neuwahlen wurden Bgm. Dietmar Summer zum Obmann-Stellvertreter sowie Franz Breuß und Helmut Salamon zu Kassaprüfern gewählt. Bezirksobmann Oswald überreichte an den scheidenden Obmann-Stellvertreter Alfons Längle das Ehrenzeichen in Silber und die Mitglieder bedankten sich für die acht Jahre ehrenamtliche Tätigkeit mit Applaus. Im traditionellen Kurzvortrag gab die Ergotherapeutin Petra Hartmann spannende Einblicke in das Thema „Wer rastet, der rostet“. Die anwesenden Mitglieder und Gäste freuten sich sehr über die Einladung der Ortsgruppe und der Gemeinde Weiler zu Speis und Trank.

Am 22. April fand die 21. Jahreshauptversammlung des Seniorenbunds Weiler statt. Neben 33 Mitgliedern waren auch einige Gäste und Begleitpersonen anwesend.SB WEiler
Am 22. April fand die 21. Jahreshauptversammlung des Seniorenbunds Weiler statt. Neben 33 Mitgliedern waren auch einige Gäste und Begleitpersonen anwesend.SB WEiler