Gratulation zum Geburtstag

Vorarlberg / 01.05.2022 • 16:53 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Gratulation zum Geburtstag

Langen bei Bregenz Am 2. Mai 2022 kann Flavian Haller bei guter Gesundheit seinen 100. Geburtstag feiern. Dankbar kann er auf ein interessantes und abwechslungsreiches Leben zurückblicken.

Flavian erlebte eine schöne Kindheit und Jugendzeit in Sulzberg. Seine Eltern betrieben eine Tischlerei, in der er zwar mithalf, sein innigster Wunsch jedoch war es, Bauer zu werden.

1941 musste Flavian in Landeck einrücken und wurde im August 1942 nach Russland in die Nähe von Leningrad verlegt, wo er die Härte der Kampfhandlungen an der Front miterlebte. Nur glücklichen Zufällen verdankte er es, dass er unbeschadet blieb. Im Winter 1943 erkrankte er, wurde nach Ostpreußen verlegt und entkam so einem weiteren Einsatz in Russland. Gegen Kriegsende wurde Flavian in Italien von den Amerikanern gefangen genommen, im Juli 1945 aus der Haft entlassen.

Zurück in Sulzberg setzte er seine Bestrebungen, Bauer zu werden, fort. Er arbeitete in verschiedenen bäuerlichen Organisationen als Funktionär mit und war auf mehreren Alpen als Käser und Alpmeister tätig. 1950 wagte er sich in die Selbstständigkeit und kaufte eine kleine Landwirtschaft in Langen. 1954 heiratete er seine Anni, mit der er sieben Kinder großzog. Heute darf sich Flavian über 20 Enkel und 15 Urenkel freuen.

1963 erwarb Flavian einen größeren Hof, wo er neben der Milchwirtschaft auch Schweinemast, Holzwirtschaft und in kleinem Rahmen Viehhandel betrieb. 1985 übergab er den inzwischen großen Betrieb an seinen ältesten Sohn Josef, der ihn erfolgreich weiterführte. Hier arbeitete Flavian jahrelang als aktiver Pensionist mit. 2004 musste er den Verlust seines Enkels Clemens verkraften, der am Hof verunglückte. Acht Jahre später musste er seine Anni auf ihrem letzten Weg begleiten. In den folgenden Jahren gab Flavian seine Memoiren preis, die er mit seiner Schwiegertochter Reingard in Form des Buches „Ich hatte Glück“ verfasste und die im Rahmen einer Buchvorstellung zu seinem 95er präsentiert wurden.

Flavian lebt heute noch in seiner gewohnten Umgebung am Hof und wird von Josef und Rosmarie vorbildlich betreut. Die große Familie wünscht ihrem Flavian alles Gute auf dem Weg ins nächste Jahrhundert!