Gutes Zeugnis für Familienangebot in Wolfurt

Vorarlberg / 01.05.2022 • 18:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Besonders mit den Spielangeboten sind die Wolfurter Familien laut Umfrage zufrieden.
Besonders mit den Spielangeboten sind die Wolfurter Familien laut Umfrage zufrieden.

Beliebte Spielplätze und Vereine – Wunsch nach Jugendangeboten.

Wolfurt Im Dezember 2021 wurden Wolfurter Familien mit Kindern bis 18 Jahre erstmals gefragt, wie zufrieden sie mit den Angeboten in der Gemeinde sind: Ein gutes Viertel der 900 Familien nahm teil. „Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten, etwa dass Wolfurt eine lebenswerte Gemeinde oder ein guter Platz für Familien sei. Das motiviert uns, noch besser zu werden“, sagt Vizebürgermeisterin und familieplus-Teamleiterin Angelika Moosbrugger.

80 Prozent der Familien gaben an, die Angebote in der Gemeinde zu kennen. Zwei Drittel sind mit den Angeboten zufrieden bzw. sehr zufrieden. Besonders gut an kommen Spielplätze, Vereine, Veranstaltungen, die Bücherei, Ganztagsbetreuung, die Purzelbaumgruppe für Kleinkinder und Gutscheine für verschiedene Anlässe. Ein Drittel wünscht sich mehr Freizeitangebote für Jugendliche, Sportmöglichkeiten ohne Leistungsdruck, Wohnflächen und Treffpunkte.

Parallel dazu waren Eltern mit Kindern bis sechs Jahre aufgerufen, die Kinderbetreuungseinrichtungen zu bewerten. Dabei wurde der pandemiebedingte Mangel an persönlichem Austausch zwischen Eltern und Pädagoginnen und Pädagogen deutlich. „Mit einfachen Maßnahmen wie Stehtischen bei den Eingängen wollen wir das wieder unkompliziert ermöglichen“, sagt Angelika Moosbrugger. Zudem wächst das Angebot an Mittagstischen für die ganze Familie, „was sehr gut angenommen wird“. Gemeinsam mit der Ernährungswissenschaftlerin und Pädagogin Angelika Stöckler wird die Essenssituation aller Einrichtungen laufend verbessert.

Seit sechs Jahren ist Wolfurt im Landesprogramm familieplus aktiv, um sämtliche Lebensbereiche von Familien weiter zu verbessern: Dazu gehören Bereiche wie Freizeit, Bildung, Mobilität, Integration, Kinderbetreuung u. v. m. Um Status quo und Bedarf zu erheben, führt die Gemeinde regelmäßig Umfragen durch.