Ein Leben für die Politik

Vorarlberg / 02.05.2022 • 19:18 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Gasser mit seinen Söhnen Markus (l.) und Johannes.

Gasser mit seinen Söhnen Markus (l.) und Johannes.

Siegi Gasser verstarb im Alter von 80 Jahren.

Bregenz Er galt als Vollblutpolitiker mit großem persönlichen Engagement und Einfühlungsvermögen. Am Montag ist der ehemalige Vorarlberger ÖVP-Spitzenpolitiker Siegfried Gasser im Alter von 80 Jahren verstorben. „Er prägte die Landespolitik durch Weitsicht und Bürgernähe“, würdigten Landeshauptmann Markus Wallner und Landtagspräsident Harald Sonder­egger in einer gemeinsamen Aussendung Gassers langjähriges politisches Engagement.

Jüngster Landesrat

Siegfried Gasser hatte seine Karriere als Stadtvertreter im Bregenzer Rathaus für die Volkspartei gestartet. Sein gewieftes Agieren blieb nicht unbemerkt. Im Jahr 1973 wurde der Diplomvolkswirt im Alter von 32 Jahren jüngster Landesrat in Österreich. Über 18 Jahre hinweg fungierte Gasser, der im Montafon aufgewachsen war, in den Funktionen Landesrat, Landesstatthalter und Landtagspräsident. Siegi Gasser habe die Entwicklung des Landes maßgeblich mitgestaltet und mitgeprägt, betonte Wallner. „Die Einrichtung der Fachhochschule, der Bau von über 50 neuen Schulen und Kindergärten im ganzen Land, die Errichtung der Feuerwehrschule mit einem modernen Katastrophenschutzzentrum in Feldkirch oder die Optimierung der Landes-Wohnbauförderung“, nannte der Landeshauptmann einige Meilensteine.

Handschlagqualität

Acht Jahre lang war Gasser auch Bürgermeister in Bregenz. Weiters hatte er sich 14 Jahre lang ehrenamtlich als Präsident des Rot-Kreuz-Landesverbandes engagiert. Nach seinem Rückzug aus der Politik im Jahr 1999 hatte Gasser weiterhin noch stets das Tagesgeschehen mitverfolgt. „Die Politik lässt mich nicht los und ist mein Lebenselixier“, sagte der Altlandesstatthalter und Altbürgermeister anlässlich seines 80. Geburtstags im Juli 2021. „Mit Siegi Gasser verliert die Landeshauptstadt Bregenz einen stolzen Bregenzer, einen Politiker mit Handschlagqualität, einen aufrechten Demokraten und einen wunderbaren Menschen“, gab Bürgermeister Michael Ritsch (SPÖ) seiner Anteilnahme in einer Aussendung Ausdruck. Seine Gedanken seien in diesen Augenblicken bei Gassers Familie und dessen Liebsten.

Siegi Gasser blickte anlässlich seines 80. Geburtstags im Juli 2021 noch einmal mit Conny auf sein imposantes Lebenswerk zurück.VN/Paulitsch, Archiv
Siegi Gasser blickte anlässlich seines 80. Geburtstags im Juli 2021 noch einmal mit Conny auf sein imposantes Lebenswerk zurück.VN/Paulitsch, Archiv
Siegi Gasser, damals jüngster Landesrat in ganz Österreich.

Siegi Gasser, damals jüngster Landesrat in ganz Österreich.

Siegi Gasser im Alter von acht Jahren.

Siegi Gasser im Alter von acht Jahren.

Bürgermeister-Amtsüber-gabe an Markus Linhart.

Bürgermeister-Amtsüber-
gabe an Markus Linhart.

Gasser als Gastgeber für LH Martin Purtscher (l.) und den damaligen Vizekanzler Wolfgang Schüssel.

Gasser als Gastgeber für LH Martin Purtscher (l.) und den damaligen Vizekanzler Wolfgang Schüssel.

Abschied mit Glocke aus dem Landtag.

Abschied mit Glocke aus dem Landtag.

Siegi mit Eltern Siegfried und Mathilde Gasser.

Siegi mit Eltern Siegfried und Mathilde Gasser.