Aus dem Polizeibericht

Vorarlberg / 06.05.2022 • 22:45 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Beim Wandern tödlich verunglückt

Stams Bei einer Wanderung ist ein 57-jähriger Österreicher am Donnerstag im Gemeindegebiet von Stams in Tirol tödlich verunglückt. Als er nicht zurückkehrte, alarmierte seine Schwester die Exekutive, berichtete die Polizei Freitagfrüh. Mittels Handypeilung konnte der Abgängige gefunden werden. Er war im steilen Waldgelände über einen Felsabsatz in eine Rinne gestürzt und hatte sich tödliche Kopfverletzungen zugezogen.

Mit 1,5 Promille auf dem E-Scooter

lindau Die Lindauer Polizei kontrollierte am Donnerstag kurz nach  Mitternacht einen 56-jährigen Fahrer eines E-Scooters. Dabei stellten sie bei dem Mann Atemalkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von knapp 1,5 Promille. Seine Weiterfahrt unterbanden die Beamten. Der Mann musste im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben. Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass ein E-Scooter ein Kraftfahrzeug ist und für dieses auch dieselben Promillegrenzwerte gelten wie beim Pkw.