Erwachsenenbildung stärker gefragt

Vorarlberg / 06.05.2022 • 21:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Götzis Nach 2020 ist die Nachfrage nach Vorarlberger Erwachsenenbildung im Jahr 2021 wieder gestiegen. In der Arbeitsgemeinschaft der Vorarlberger Erwachsenenbildung sind 19 Bildungseinrichtungen vernetzt. Die Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Vorarlberger Erwachsenenbildung für das Jahr 2021 liegen seit kurzem vor. Wie erwartet, zeigt sich das zweite Coronajahr leider deutlich auch in diesen Zahlen. Nur 64 Prozent der sonst üblichen Veranstaltungen konnten durchgeführt werden. Dabei erreichten die 19 Bildungseinrichtungen nur 55 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines normalen Jahres. Nach dem Einbruch im Jahr 2020 gehen die Zahlen wieder nach oben. Insgesamt nahmen im Vorjahr 75.500 Menschen bei den Veranstaltungen teil, was einem plus von neun Prozent entspricht. Insgesamt wurden 4961 Veranstaltungen angeboten. 

Die Erwachsenenbildung hat sich auf die Rahmenbedingungen durch Corona eingestellt. Mehr Abstand, weniger Personen in den Veranstaltungen, zusätzliche digitale Angebote und Sicherheitskonzepte sorgen in den Einrichtungen dafür, dass Bildung auch in herausfordernden Zeiten erhalten bleibt.