Gemeinde Mittelberg schlägt beim Postplatz zu

Vorarlberg / 06.05.2022 • 19:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bürgermeister Andi Haid und RVA-Betriebsleiterin Christiane Jentsch. Gemeinde
Bürgermeister Andi Haid und RVA-Betriebsleiterin Christiane Jentsch. Gemeinde

Mittelberg Die Gemeinde Mittelberg hat bei der Liegenschaft „Postplatz Mittelberg“ zugeschlagen. Das Grundstück, das bislang der Regionalverkehr Allgäu GmbH (RVA) gehörte, ist 2255 Quadratmeter groß. „Dies ist ein enorm wichtiger Schritt im Hinblick auf die Zukunft und die Möglichkeiten, die sich hieraus für den Ort Mittelberg ergeben“, freut sich Bürgermeister Andi Haid. „Zunächst war uns wichtig, dass dieses zentrale Grundstück nicht in ,fremde’ Hände gelangt. Nun können wir selbst entscheiden, wie die Fläche in Zukunft genutzt werden soll.” Die RVA bekam im Gegenzug einen Teil der Liegenschaft „Weiher“, um darauf Garagen für Busse zu bauen und für die Zukunft etwa eine Ladestation für E-Busse einzurichten. Die Suche nach einem „Ersatzgrundstück“ für die RVA gestaltete sich zunächst schwierig, da sich die Fläche unbedingt in der Nähe der Landesstraße befinden muss.