Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 08.05.2022 • 17:48 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Beste Stimmung beim PVÖ-Landestanz. PVÖ
Beste Stimmung beim PVÖ-Landestanz. PVÖ

290 Jahre bei der Trachtengruppe

Trachtengruppe Lustenau Im festlichen Rahmen der Generalversammlung des Vorarlberger Trachtenverbandes am vergangenen Wochenende im Wiesbachsaal in Schlins wurden fünf Mitglieder der Lustenauer Trachtengruppe mit einer besonderen Auszeichnung gewürdigt. Für außergewöhnlich lange Mitgliedschaft erhielten Chorleiter Gilbert Hämmerle (62 Jahre) sowie die Chorsängerinnen und -sänger Brunhilde Felder (60), Renate Reiner (58), Trudi Niederwieser und Wolfgang Fitz (jeweils 55 Jahre) aus der Hand von Verbandsobfrau Ulrike Bitschnau das Verbandsabzeichen in Gold mit Kranz. Alle fünf verdienstvollen Mitglieder zusammen, die zu den Stützen des Lustenauer Kulturträgers zählen, repräsentieren gemeinsam 290 Jahre Mitgliedschaft bei der Lustenauer Trachtengruppe. Die Geehrten ernteten für diese großartige Mitgliedstreue einen Sonderapplaus der 200 Versammlungsteilnehmer.

Schenken wir dem Staat unser Geld?

Seniorenbund Dornbirn 50plus Mit dem ausgefüllten Formular zur Arbeitnehmerveranlagung, das beim Finanzamt eingereicht werden kann, ist es möglich, einen Teil der einbehaltenen Lohnsteuer, bzw. eine Negativsteuer zurückzuholen.

Wie diese Erklärung gemacht werden muss und welche Details dabei zu beachten sind, erklärte Dr. Josef Oswald in seinem Vortrag. Er gab wertvolle Hinweise auf die für Senioren wichtigen Punkte und half jedem Zuhörer beim Ausfüllen seines Formulars. Nach dem Einreichen des Formulars zur Arbeitnehmerveranlagung beim Finanzamt, ist es möglich – auch noch fünf Jahre rückwirkend – Geld vom Staat zurückzuholen. Dr. Josef Oswald war bis zu seiner Pensionierung leitender Beamter beim Finanzamt Feldkirch. Mit etwas Humor konnte er die trockene Steuermaterie den Zuhörern verständlich beibringen. Der Leitspruch „Senioren helfen Senioren“ kam an diesem Nachmittag voll zum Tragen. Ein großer Dank an Dr. Oswald für die Hilfestellung beim Ausfüllen des Formulars zur Arbeitnehmerveranlagung und an Obfrau Helga Dünser, die die Veranstaltung organisierte.

Neuwahlen bei
der KMV Clunia

KMV Clunia Auf dem „Wahlconvent“ im Februar 2018 der katholischen Feldkircher Mittelschulverbindung Clunia wurde für das erste Halbjahr 2018 Dominik Henns (Techniker) aus Feldkirch zum Senior gewählt.

Weitere Chargen sind Consenior (Vizeobmann) Dominik Hagen (Maturant und Soldat) aus Lustenau, Fuchsmajor Daniel Büchel (PH Feldkirch) aus Buchs/SG und Budenwart Paul Wirtitsch (BORG Dornbirn-Schoren) aus Hohenems. Philistersenior Achim Zortea, BSc, bedankte sich beim scheidenden Vorstand für den erfolgreichen Einsatz für das Gedeihen der Verbindung und wünschte den neuen Chargen (Vorstandsmitgliedern) alles Gute. Bei der KMV Clunia ist es üblich, dass zweimal jährlich die Führung der Verbindung neu gewählt wird.

Flying Flippers bei oberösterreichischer Landesmeisterschaft

Flying Flippers Vor Kurzem gab’s wieder ein besonderes Erlebnis bei den Schwimmmeisterschaften in Linz. Trotz der weiten Anreise war es ein tolles Event und auch ein gemütlicher Stadtrundgang und die Geselligkeit kamen nicht zu kurz. Eine bestens organisierte Kurzreise mit topmotivierten Schwimmern. Ihr habt Vorarlberg hammermäßig vertreten und eine Topleistung gezeigt. Leistung – Made in Vorarlberg! Wir sind stolz auf Euch. Nächstes Training: Donnerstag 18.15 Uhr, Bahn 1, Stadtbad Dornbirn.

Fünf Mitglieder der Trachtengruppe Lustenau wurden geehrt. TG
Fünf Mitglieder der Trachtengruppe Lustenau wurden geehrt. TG
Dr. Josef Oswald gab wertvolle Hinweise zur Arbeitnehmerveranlagung.SB Dornbirn
Dr. Josef Oswald gab wertvolle Hinweise zur Arbeitnehmerveranlagung.SB Dornbirn
Das Flying-Flippers-Schwimmteam nahm an der oberösterreichischen Landesmeisterschaft teil. Flying Flippers
Das Flying-Flippers-Schwimmteam nahm an der oberösterreichischen Landesmeisterschaft teil. Flying Flippers