Neuer Tanklöscher für Röthner Feuerwehr

Vorarlberg / 08.05.2022 • 17:01 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Erst in rund zwei Jahren wird das neue Tanklöschfahrzeug in die Röthner Feuerwehrgarage einziehen. Mäser
Erst in rund zwei Jahren wird das neue Tanklöschfahrzeug in die Röthner Feuerwehrgarage einziehen. Mäser

Einstimmiger
Beschluss der Gemeindevertretung.

Röthis Die Ortsfeuerwehr Röthis umfasst derzeit neben knapp 65 ehrenamtlichen Mitgliedern auch drei Einsatzfahrzeuge. Nachdem in diesem Jahr allerdings eine Preissteigerung von 18 Prozent für Feuerwehrfahrzeuge ansteht, wurde von der Gemeindevertretung der Ankauf eines neuen Tanklöschfahrzeugs beschlossen.

„Die Vorbereitung zur Vergabe des neuen Feuerwehrfahrzeugs war ursprünglich erst für den Herbst vorgesehen. Aufgrund der massiven Verteuerung von Rohstoffen und Komponenten musste allerdings schnell gehandelt werden und um einen finanziellen Schaden für die Gemeinde abzuwenden, hat die Gemeinde noch vor Inkrafttreten der Preiserhöhung das Fahrzeug bestellt“, erklärt dazu Bürgermeister Roman Kopf.

Investition von 480.000 Euro

Das bisherige Tanklöschfahrzeug aus dem Jahr 1995 wird dabei durch ein neues Einsatzfahrzeug ersetzt, damit in weiterer Folge auch der Fuhrpark der Röthner Feuerwehr wieder auf dem neuesten Stand ist.

Die Kosten für das neue Einsatzfahrzeug werden mit rund 480.000 Euro beziffert, wobei die Ausstattung in weiterer Folge noch Geldmittel in Höhe von rund 50.000 Euro erfordern wird. „In der mittelfristigen Finanzplanung waren dazu insgesamt 550.000 Euro aufgeteilt auf die Jahre 2023 und 2024 eingeplant“, so Kopf. Der Beschluss der Gemeindevertretung für die Anschaffung des neuen Tanklöschfahrzeugs erfolgte einstimmig. Die Lieferung ist für 2024 vorgesehen. MIMA