So denken Vorarlbergerinnen über den Muttertag

Vorarlberg / 08.05.2022 • 12:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
So denken Vorarlbergerinnen über den Muttertag

Die VN haben bei verschiedenen Generationen nachgefragt, wie sie den Muttertag feiern.

Schwarzach Vier Mütter erzählen den VN, wie sie den Muttertag verbringen und wie sich der Feiertag im Lauf der Zeit verändert hat.

In den 30er Jahren hatten die Leute wenig Geld. Wir haben damals im Ried Blumen für unsere Mama gepflückt. Das Feld war voller blauer und einzelner gelber Schwertlilien. Die gelben waren etwas Besonderes und wir haben uns deshalb auf die Suche nach diesen gemacht. Zuhause angekommen haben wir unserer Mama den Blumenstrauß überreicht und ihr ein Gedicht vorgetragen. Später, als ich selbst Mutter von fünf Kindern war, haben sie eine Karte für mich gebastelt und Gedichte aufgesagt. Mittlerweile bäckt meine Tochter Angelika eine Torte zum Muttertag, die wir dann alle beim gemeinsamen Frühstück genießen. Das ist schon zu einer Tradition geworden, die ich nicht missen möchte.
In den 30er Jahren hatten die Leute wenig Geld. Wir haben damals im Ried Blumen für unsere Mama gepflückt. Das Feld war voller blauer und einzelner gelber Schwertlilien. Die gelben waren etwas Besonderes und wir haben uns deshalb auf die Suche nach diesen gemacht. Zuhause angekommen haben wir unserer Mama den Blumenstrauß überreicht und ihr ein Gedicht vorgetragen. Später, als ich selbst Mutter von fünf Kindern war, haben sie eine Karte für mich gebastelt und Gedichte aufgesagt. Mittlerweile bäckt meine Tochter Angelika eine Torte zum Muttertag, die wir dann alle beim gemeinsamen Frühstück genießen. Das ist schon zu einer Tradition geworden, die ich nicht missen möchte.
Am Muttertag tun wir für unsere Mama immer alles, was sie sonst das ganze Jahr für uns tut. Ich mache am Morgen Frühstück. Als ich noch jünger war, war der Muttertag immer so wie ein Geburtstag für mich. In der Volksschule haben wir immer etwas gebastelt und eine Karte geschrieben. Jetzt weiß ich, dass das ein sehr wichtiger Tag ist. Meine Mama ist das ganze Jahr für mich und meine Geschwister da. Sie kann sehr viele Dinge gut. Am meisten mag ich, dass sie so gut zuhören kann. Ich wünsche meiner Mama zum Muttertag, dass sie so bleibt wie sie ist.
Am Muttertag tun wir für unsere Mama immer alles, was sie sonst das ganze Jahr für uns tut. Ich mache am Morgen Frühstück. Als ich noch jünger war, war der Muttertag immer so wie ein Geburtstag für mich. In der Volksschule haben wir immer etwas gebastelt und eine Karte geschrieben. Jetzt weiß ich, dass das ein sehr wichtiger Tag ist. Meine Mama ist das ganze Jahr für mich und meine Geschwister da. Sie kann sehr viele Dinge gut. Am meisten mag ich, dass sie so gut zuhören kann. Ich wünsche meiner Mama zum Muttertag, dass sie so bleibt wie sie ist.
Der Muttertag ist für mich ein ganz besonderer Tag. Seit ich selber Mama bin, lebe ich diesen Tag viel intensiver. Ich finde, dass das Muttersein zu wenig geschätzt wird. Speziell in den ersten Lebensjahren ist die Nähe zwischen Kind und Mama sehr wichtig. Die Themen Kindererziehung und Haushalt werden von der Gesellschaft zu wenig anerkannt. Dabei prägt die Erziehung vor Kindergarten und Schule ein Leben lang. Allgemein finde ich, dass vor allem auch Alleinerziehende oder Mütter, die berufstätig sind, zu wenig wertgeschätzt werden. Am Muttertag wird die Rolle der Mamas in den Mittelpunkt gerückt. Früher haben wir daheim unserer Mama Roshilde Blumen gepflückt oder ein Rosenherz gebastelt. Manchmal haben wir auch das Frühstück gerichtet. Mein Mann Josef, Lena und ich werden am Sonntag die Großeltern besuchen und es gibt Kuchen und Kaffee, vielleicht auch einen Gutschein für schöne Kleidung und Blumen.
Der Muttertag ist für mich ein ganz besonderer Tag. Seit ich selber Mama bin, lebe ich diesen Tag viel intensiver. Ich finde, dass das Muttersein zu wenig geschätzt wird. Speziell in den ersten Lebensjahren ist die Nähe zwischen Kind und Mama sehr wichtig. Die Themen Kindererziehung und Haushalt werden von der Gesellschaft zu wenig anerkannt. Dabei prägt die Erziehung vor Kindergarten und Schule ein Leben lang. Allgemein finde ich, dass vor allem auch Alleinerziehende oder Mütter, die berufstätig sind, zu wenig wertgeschätzt werden. Am Muttertag wird die Rolle der Mamas in den Mittelpunkt gerückt. Früher haben wir daheim unserer Mama Roshilde Blumen gepflückt oder ein Rosenherz gebastelt. Manchmal haben wir auch das Frühstück gerichtet. Mein Mann Josef, Lena und ich werden am Sonntag die Großeltern besuchen und es gibt Kuchen und Kaffee, vielleicht auch einen Gutschein für schöne Kleidung und Blumen.
Ich habe für meine Mama zum Muttertag früher schon immer was gebastelt und tue das nach wie vor jedes Jahr. Mit Bildern oder Fotos kann man ihr eine große Freude machen. Deswegen investiere ich sehr gerne Zeit in die Bastelei. Ich selbst verstehe erst jetzt die Bedeutung des Tags. Ich denke, es ist wichtig, einmal bewusst die Aufgaben der Mamas zu übernehmen, damit sie wenigstens mal einen Tag Pause haben. Schade finde ich aber, dass der Muttertag viel höher eingeordnet wird als der Vatertag. Frauen und Männer haben beide ihre besondere Bedeutung für Kinder. Speziell in meiner Generation ist das noch zu wenig verankert. Nicht von ungefähr halten sich bei manchen immer noch veraltete Rollenbilder und Klischees. Heuer fährt meine Mama am Muttertag zu meinem Bruder nach Wien.
Ich habe für meine Mama zum Muttertag früher schon immer was gebastelt und tue das nach wie vor jedes Jahr. Mit Bildern oder Fotos kann man ihr eine große Freude machen. Deswegen investiere ich sehr gerne Zeit in die Bastelei. Ich selbst verstehe erst jetzt die Bedeutung des Tags. Ich denke, es ist wichtig, einmal bewusst die Aufgaben der Mamas zu übernehmen, damit sie wenigstens mal einen Tag Pause haben. Schade finde ich aber, dass der Muttertag viel höher eingeordnet wird als der Vatertag. Frauen und Männer haben beide ihre besondere Bedeutung für Kinder. Speziell in meiner Generation ist das noch zu wenig verankert. Nicht von ungefähr halten sich bei manchen immer noch veraltete Rollenbilder und Klischees. Heuer fährt meine Mama am Muttertag zu meinem Bruder nach Wien.