Diese Privatstiftung hat einen neuen Vorsitz

Vorarlberg / 09.05.2022 • 16:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Andreas Huber, Jennifer Bitsche, Klaus Gerstgrasser, Karin Rettenmoser, Wolfgang Eichler und Bernd Kammerlander. Helene Furtner/Sparkasse Bludenz
Andreas Huber, Jennifer Bitsche, Klaus Gerstgrasser, Karin Rettenmoser, Wolfgang Eichler und Bernd Kammerlander. Helene Furtner/Sparkasse Bludenz

Bernd Kammerlander sitzt der Privatstiftung der Sparkasse Bludenz vor.

Bludenz Neuer Vorsitzender des Stiftungsvorstandes ist Bernd Kammerlander, seine beiden Stellvertreter sind Mag. Klaus Gerstgrasser und Sparkasse-Bludenz-Vorstandsdirektor Dr. Wolfgang Eichler. Weiters gehören dem Stiftungsvorstand Dr. Karin Rettenmoser, Mag. (FH) Jennifer Bitsche, Dr. Andreas Huber und Dr. Joachim Heinzl an.

Die Privatstiftung Sparkasse Bludenz ist 100-prozentiger Eigentümer der Sparkasse Bludenz Bank AG. Zweck der Privatstiftung ist die Förderung und Entwicklung der Talente und Fähigkeiten der Menschen im wirtschaftlichen Tätigkeitsgebiet der Sparkasse Bludenz.

Seit der Gründung der Privatstiftung im Jahr 2004 wurden Ausschüttungen in Höhe von ca. 1,5 Millionen Euro getätigt und dabei zahlreiche Institutionen und Projekte in der Region unterstützt. Als Highlights zu erwähnen sind dabei das gemeinsam mit MMag. Birgit Sprenger vom Institut für Bildungscoaching initiierte Projekt „Chancen durch Bildung“, mit dem der 1. Platz beim Stiftungs-Award Civitas erreicht wurde, sowie das Projekt „Achtung Greisverkehr! Senioren richtig mitnehmen. Recht auf Wind im Haar“. Auch künftig sollen mit Mitteln der Privatstiftung Personen und Projekte aus den unterschiedlichsten Themenbereichen unterstützt werden.