Musikalisches im „Halblicht“

Vorarlberg / 10.05.2022 • 16:41 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
<p class="caption">MVB-Obmann Michael Lenz (r.) bedankte sich bei Kapellmeister Christian Lapitz.</p><p class="caption"/>

MVB-Obmann Michael Lenz (r.) bedankte sich bei Kapellmeister Christian Lapitz.

Das Frühjahrskonzert des Musikvereins Bildstein sorgte für einen vollen Konzertsaal.

Bildstein Nach der unfreiwilligen, der Pandemie geschuldeten Konzertpause meldete sich der Musikverein Bildstein mit einem beeindruckenden Auftritt zurück. Erstmals führte dabei beim Höhenpunkt des Vereinsjahres der neue musikalische Leiter Christian Lapitz den Taktstock. Und traf dabei sowohl mit seiner Programmauswahl als auch mit der Leistung der Musikantinnen und Musikanten voll ins Schwarze. Der große Applaus am Ende des Konzerts am Vorabend des Muttertags und die vielen zufriedenen Gesichter auf und vor der Bühne im voll besetzten Basilikasaal waren Beweis genug.

Düster und hoffnungsvoll

Das Konzertmotto „Halblicht“ zog sich wie ein roter Faden durch den Abend: Nach dem von Thomas Doss komponierten „Devil’s Tower“, dem Werk „Dreams and Miracles“ von Gilbert Tinner sowie einem düsteren „Batman“-Medley und einer überaus gelungenen Interpretation von „Cape Good Hope“ gönnte sich der fast vier Dutzend zählende Musikverein eine kleine Verschnaufpause.

Nach dem Wiederbeginn mit „Danse Diabolique“ wurde das düstere Geschehen mit den Werken „A Day Of Hope“, Michael Jacksons Hit „Heal The World“ und dem musikalischen Geniestreich „Music“ von John Miles getreu dem Motto zwischen Licht und Schatten von Minute zu Minute hoffnungsvoller. Nach der lautstark verlangten Zugabe bedankte sich Obmann Michael Lenz sowohl beim jungen Moderator Darius Pfeffer als auch beim Konzertpublikum, darunter auch Pfarrer Paul Burtscher, Bürgermeister Walter Moosbrugger, dessen Vorgänger Egon Troy und Judith Schilling-Grabher, Vizebgm. Irene Niederacher, Feuerwehrkommandant Markus Nenning, Ewald Gunz (Hofsteiger Musikvereinigung) oder Mathias Vallaster (Landesjugendreferent), für das Kommen. Zumal nach der kurzfristigen coronabedingten Verschiebung des Konzertes, das eigentlich für Mitte April geplant war, die Verantwortlichen sehr flexibel agieren mussten. NAM

<p class="caption">Ehrenbürger Egon Troy, Judith Schilling-Grabher und Bgm. Walter Moosbrugger. <span class="copyright">nam/4</span></p><p class="caption"/>

Ehrenbürger Egon Troy, Judith Schilling-Grabher und Bgm. Walter Moosbrugger. nam/4

<p class="caption">Ochsen-Wirt Hanspeter Tauber mit Erna Troy, Petra Schratzer-Ölz und Irene Nieder­acher.</p><p class="caption"/>

Ochsen-Wirt Hanspeter Tauber mit Erna Troy, Petra Schratzer-Ölz und Irene Nieder­acher.

<p class="caption">Der Musikverein Bildstein lud zum Frühjahrskonzert.</p><p class="caption"/>

Der Musikverein Bildstein lud zum Frühjahrskonzert.