Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk

Vorarlberg / 12.05.2022 • 17:02 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Die Kaderathleten holten sich bei den Kroatien Open gesamt drei Medaillen. KSK Klaus
Die Kaderathleten holten sich bei den Kroatien Open gesamt drei Medaillen. KSK Klaus

Einzelmeisterschaft der Pensionisten

Pensionistenverband Ortsgruppe Götzis Am Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. April, wurden auf den Kegelbahnen der „Bergfalken“ in Koblach die Einzelmeister der Pensionisten-Kegler ermittelt. Sehr erfolgreich waren die für Götzis spielenden Richard und Wilfried Pürstl. Sie erreichten mit je 255 Holz (Richard hat mehr abgeräumt), den zweiten und dritten Platz. Gewonnen hat in überlegener Manier Josef Legen mit 286 Holz. Der PVÖ Götzis gratuliert allen Teilnehmern, herzlich und wünscht weiterhin „Gut Holz“.

Erfolgreiches Wochenende für Klauser Ringer

KSK Klaus Bei den Kroatien Open der U 17 haben Kaderathleten des KSK Klaus drei Medaillen gewonnen. Während sich Paul Maier und Leonhard Junger die Bronzemedaille erkämpften, gewann Daniel Struzinjski gar die Silbermedaille. Insgesamt nominierte der österreichische Verband fünf Sportler vom KSK Klaus. Im Limit bis 48 Kilo ging Daniel Struzinjski auf die Matte. Nach seinem Schultersieg stand der Klauser im Halbfinale. Auch hier blieb er siegreich, gewann mit 3:1 Wertungspunkten gegen den Italiener. Sein erstes internationales Finale verlor Daniel gegen den Niederländer nach Punkten.

Paul Maier (80 kg) gewann seinen Qualifikationskampf gegen den Kroaten mit 6:3, im Viertelfinale blieb er gegen den Lokalmatador mit 4:1 siegreich, ehe er im Halbfinale mit 1:4 das Nachsehen hatte. Im kleinen Finale holt sich der Klauser einen überzeugenden 4:0-Punktsieg gegen den Italiener. Ebenfalls einen starken Eindruck hinterließ Leonhard Junger, der in der Gewichtsklasse bis 110 Kilo mit einem 10:5-Auftaktsieg gegen den Italiener ins Turnier startete. Auch gegen den Kroaten (3:2) verließ er die Matte als Sieger. Zog er im Halbfinale gegen den Serben mit 1:3 noch den Kürzeren, so ging er im Kampf um Bronze als Sieger hervor.

Jugend.MUSIK-Event

Musikverein Satteins Unsere nächste Veranstaltung steht ganz im Zeichen der Jugend. Auf geht’s zum Jugend.MUSIK-Event. Anlässlich unseres 160-jährigen Jubiläums laden wir zu einzigartigen Veranstaltungen, verteilt auf das Jahr 2022. Unsere nächste Veranstaltung ist für die Großgrüppler des Kindergartens, alle Volksschüler und interessierte Hauptschüler ausgelegt. Ein cooles Programm voller Musik steht bereit. Die Profis der Militärmusik Vorarlberg eröffnen mit einer Show-Vorführung beim Volksschulplatz. Anschließend können die Kinder bei verschiedenen Stationen auf lustige Art und Weise viele Instrumente kennenlernen und sogar etwas gewinnen. In Kooperation mit der Musikschule Walgau stellen Musiklehrer Instrumente vor. Die Jungmusik Satteins-Schlins bringt euch beim Abschlusskonzert zum Staunen!

Komm doch vorbei, beim Jugend.MUSIK-Event gibt es so einiges zu erleben! Samstag, 21. Mai, ab 14 Uhr – bei jeder Witterung bei der VS Satteins. Eintritt Frei! Mehr dazu unter www.mv-satteins.at.

Gut in Szene gesetzt

Pensionisten SKC Kegler Bei den PV LEM – 60 Wurf vom 27. bis 28. April im Kegelsportcenter in Koblach, konnten sich die PV-Kegler aus Koblach sehr gut in Szene setzen. Bei den Damen mit 48 Starterinnen wurde Sabine Hämmerle mit 242 Kegeln Sechste. Bei den Herren 1 mit 48 Startern erreichte Elmar Ellensohn mit 248 Kegeln ebenfalls den sechsten Platz, Josef Grassmugg mit 245 den achten Platz, Johann Metzler mit 237 den 13., Norbert Tusch landete mit 232 auf dem 14. Platz, Gerd Fessler mit 224 auf dem 20. Platz, und Norbert Häusle ergatterte mit 214 den 27. Rang. Bei den Herren 2 mit 50 Startern erreichte Norbert Egle mit 249 Kegeln den fünften Platz, Günther Schatzer mit 238 den 13., Siegi Bottesi mit 234 den 17. Rang, Reinhold Häusle mit 227 den 23., Franz Hohensinger mit 218 den 33. und Ekke Kuen mit 216 Kegeln den 37. Rang.

Bei der Mannschaftmeisterschaft erreichte Koblach 1 in der A-Liga den zweiten Platz, in der B-Liga Koblach 2 ebenfalls den zweiten Platz und in der C-Liga Koblach 3 den fünften Rang. Weiters konnten sich Josef Grassmugg und Norbert Tusch für die Bundesmeisterschaft qualifizieren. Wir gratulieren allen Teilnehmern für ihre erbrachten Leistungen.

Richard Pürstl, Josef Legen und Wilfried Pürstl. Dagmar Pürstl
Richard Pürstl, Josef Legen und Wilfried Pürstl. Dagmar Pürstl
Eingesendet. Vereinsnachrichten aus dem Bezirk