Unterschiedliche Vorzeichen beim Leiblachtal-Derby

Vorarlberg / 13.05.2022 • 15:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Heute, Samstag, 14. Mai, geht das Leiblachtal-Derby SV typico Lochau gegen den ECO-Park FC Hörbranz im Stadion Hoferfeld über die Bühne. bms
Heute, Samstag, 14. Mai, geht das Leiblachtal-Derby SV typico Lochau gegen den ECO-Park FC Hörbranz im Stadion Hoferfeld über die Bühne. bms

Lochau Im Leiblachtal-Derby treffen im Vorarlbergliga-Meisterschaftsspiel heute Samstag, 14. Mai, der SV typico Lochau und der ECO-Park FC Hörbranz aufeinander. Spielbeginn im Stadion Hoferfeld ist um 17 Uhr.

Beim letzten Derby im Herbst auf der Sportanlage Sandriesel in Hörbranz vor über 500 Zuschauern konnten sich die Lochauer über einen knappen 1:0-Sieg freuen. Damit behauptete man damals auch souverän die Tabellenführung in der Vorarlbergliga.

Doch die Spielsaison 2021/22 hat sich für beide Mannschaften sehr unterschiedlich entwickelt. Während das Team um Trainer Rifat Sen (Lochau) lange Zeit an der Tabellenspitze zu finden war und nun doch auf den vierten Platz zurückgefallen ist, sitzt dem FC Hörbranz mit dem neuen Trainer Matthias Koch das Abstiegsgespenst im Nacken. Beide Teams brauchen dringend die drei Punkte.

Lochau will noch um den Aufstieg in die VN.at Eliteliga mitmischen, Hörbranz hingegen den drohenden Abstieg aus der Vorarlbergliga unbedingt vermeiden. Eine kurze Notiz am Rande: Aufgrund Roter Karten im letzten Spiel sind die Brasilianer Andre Alexandre De Barros Junior (Lochau) und Douglas Felipe Macedo Reis (Hörbranz) gesperrt.

Die Fans beider Seiten können sich auf ein spannendes Spiel freuen, und auch rund um das Spiel wird es für die Zuschauer noch einige Highlights geben. bms