Der hochprozentige Geist in der Flasche

Vorarlberg / 16.05.2022 • 16:26 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Michael Niegel mit dem Obmann des Obst- und Gartenbauvereins Altach, Herbert Wehinger.Egle(4)
Michael Niegel mit dem Obmann des Obst- und Gartenbauvereins Altach, Herbert Wehinger.Egle(4)

Tipps und Tricks beim Brennertreff des OGV Altach.

Altach Rund 50.000 Hobby- und Privatbrenner gibt es in Österreich. Diese werden in der Fachsprache als Abfindungsbrenner bezeichnet und gelten als diese, solange sie maximal 200 Liter reinen Alkohol pro Jahr produzieren. Erzeugt man mehr, dann gilt man als Verschlussbrenner und fällt dann auch um einiges an Steuervorteil um. Daher wird penibel auf die Einhaltung dieser Grenze geachtet. Auch in Vorarlberg gibt es zahlreiche Hobbybrenner, wobei die meisten die Veredelung von diversem Obst schon mehr als Leidenschaft sehen.

Experte zu Besuch

Wie bei vielen Hobbys, kann man seine Fähigkeiten stets noch verbessern oder verfeinern, und wenn ein absoluter Brennexperte wie der Götzner Albert Loacker einen Gastvortrag gibt, wie beim Obst- und Gartenbauverein in Altach, dann ist das Interesse der Zuhörer enorm. Dem in Insiderkreisen auch als Schnapsguru bezeichneten Loacker wurde seine Passion nahezu in die Wiege gelegt. Dem Vater, ebenfalls Brenner, half er bereits im Alter von zehn Jahren bei der Verwandlung von Obst zu feinem Destillat. Seitdem wurde Loacker mit diversen Preisen ausgezeichnet, er gibt sein jahrelanges Fachwissen aber gerne an Interessierte weiter. Beim OGV Altach drehte es sich inhaltlich besonders um sogenannte Nischenbrände, wie Kräuterdestillate aus Meisterwurz, Minze oder Salbei. Auch beschäftigte sich Loacker mit der absolut im Trend liegenden Gin-Produktion. Nach den Ausführungen galt es dann beim Fachsimpeln der Besucher auch den einen oder anderen mitgebrachten Brand zu verköstigen. CEG

Peter Fend und Peter Borufka sind bereits erfahrene Schnapsbrenner.
Peter Fend und Peter Borufka sind bereits erfahrene Schnapsbrenner.
Stellvertretener Obmann Josef Giesinger und Martin Aberer.
Stellvertretener Obmann Josef Giesinger und Martin Aberer.
Klaus Gebele (Öffentlichkeitsarbeit OGV Altach) mit Hobbybrenner und Gast Rudolf.
Klaus Gebele (Öffentlichkeitsarbeit OGV Altach) mit Hobbybrenner und Gast Rudolf.