Hard: Auto rast über Parkplatz und prallt gegen Masten

Vorarlberg / 18.05.2022 • 17:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Hard: Auto rast über Parkplatz und prallt gegen Masten
Der Geländewagen richtete auf seiner Chaosfahrt großen Schaden an. Zwei Verletzte waren die Folge. M. Shourot

80-Jähriger verhängte auf Hofer-Parkplatz in Hard mit dem Fuß beim Gaspedal. Das hatte schwere Folgen.

Hard Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Mittwochmittag in Hard: Ein 80-jähriger Pensionist stand mit seinem Jeep, in dem er seine 77-jährige Gattin mitführte, auf dem Parkplatz des Hofer-Marktes in Hard. Aus unbekannter Ursache verhängte er mit dem Fuß beim Gaspedal, das dabei durchgedrückt wurde. Dadurch setzte sich der Jeep mit Automatikgetriebe in Bewegung und fuhr mit hoher Geschwindigkeit quer über den Parkplatz. Zuerst kollidierte der Geländewagen frontal mit einem auf dem Parkplatz befindlichen Fahrzeug, das etwa 20 Meter weit geschoben wurde, durchbrach dann einen Aluminiumzaun und fuhr über eine etwa einen Meter hohe Mauer hinab auf eine am Parkplatz vorbeiführende Straße. Auf der Fahrbahn prallte der Jeep gegen einen Telefonmasten, der daraufhin abbrach, weggeschleudert wurde und den Gartenzaun eines Hauses beschädigte.

Zwei Verletzte

Der 80-jährige Lenker legte dann den Rückwärtsgang ein und prallte anschließend gegen die Mauer, über die er zuvor gefahren war, wodurch das Fahrzeug zum Stillstand kam. Sowohl der Pensionist als auch seine Beifahrerin wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das LKH Bregenz eingeliefert. An allen Fahrzeugen und beteiligten Gegenständen entstand schwerer Sachschaden. Im Einsatz waren neben Polizeikräften auch die Feuerwehr Hard mit zwei Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften. Die Straße im Unfallbereich musste kurzfristig gesperrt werden.