Impfbus in Stallehr und Busfahren ohne Maske

Vorarlberg / 30.05.2022 • 22:10 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bregenz Der Impfbus bleibt aktiv und hält am heutigen Dienstag im Davennasaal in Stallehr. Bis zu 500 Impfungen sind an diesem Tag möglich, das Land empfiehlt die Voranmeldung online, um Wartezeiten so kurz als möglich zu halten. Der Bus ist von 16 bis 19 Uhr planmäßig in Stallehr. Mitzubringen sind die persönliche E-Card, ein amtlicher Lichtbildausweis sowie wenn möglich der bereits ausgefüllte Impf-Fragebogen. Gerade älteren Menschen und jenen mit Vorerkrankungen wird sechs Monate nach der Drittimpfung eine Auffrischung empfohlen. Der Impfstoff ist frei wählbar.

Ab Mittwoch, 1. Juni 2022, wird außerdem die Maskenpflicht unter anderem auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln ausgesetzt. Es gibt keine Maskenkontrollen mehr in Bus und Bahn, die Mobil- und ZugbegleiterInnen konzentrieren sich wieder auf ihre Kernkompetenz, erklärt das Land am Montag. So werden weder Schaffner noch die diese unterstützenden Sicherheitsmitarbeiter die Einhaltung der Maskenpflicht kontrollieren noch Strafen verhängen. Mit dem Steig-um-Ticket, eine Monatskarte zum Wochenpreis, soll die Rückkehr in die öffentlichen Verkehrsmittel schmackhafter gemacht werden.