Endlich wieder offen: Ein Blick ins neue Café Feurstein

Vorarlberg / 09.06.2022 • 16:40 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Endlich wieder offen: Ein Blick ins neue Café Feurstein
Gastronomin Waltraud Waldner betreibt das Café Feurstein. Archiv, VN/Serra

Feldkircher Kultcafé hat wieder offen.

Feldkirch Dort, an der Ecke Schmiedgasse/Schlossergasse in Feldkirch, wo man seit über zweieinhalb Jahren an dunklen Fenstern vorbeiging, ist wieder Leben eingekehrt.

In den vergangenen Monaten wurde saniert. <span class="copyright">VN/Serra</span>
In den vergangenen Monaten wurde saniert. VN/Serra

Das Feldkircher Traditionskaffeehaus Café Feurstein ist seit Samstag offiziell geöffnet. Gastronomin Waltraud Waldner, besser bekannt als Wally, will “das Baby erst einmal zum Laufen bringen”, wie sie sagt. Noch im Sommer soll eine Eröffnungsparty stattfinden. Die 52-Jährige betrieb acht Jahre lang bis zum vergangenen Herbst das Café Hecht und freut sich nun darüber, dass ihr zahlreiche Stammgäste ins Feurstein gefolgt sind. Klaus Feurstein, der das Kultcafé jahrzehntelang geführt hat, hat sie ebenso wie dessen Lebensgefährtin gut gekannt.

Wallys Dackel darf natürlich nicht fehlen. <span class="copyright">VN</span>
Wallys Dackel darf natürlich nicht fehlen. VN

Lange Zeit war unklar, wie es mit dem seit 1949 bestehenden Lokal weitergehen soll. Das Bundesdenkmalamt erklärte bald nach der Schließung, dass es plane, die Inneneinrichtung des Cafés unter Schutz zu stellen. Wenig begeistert davon war damals die Stadt Feldkirch als Eigentümerin des Gebäudes, die fürchtete, keine neuen Pächter zu finden. Waldner hat mit der Wiedereröffnung das Gegenteil bewiesen.

Der Charme des Kaffeehauses wurde erhalten.<span class="copyright"> VN</span>
Der Charme des Kaffeehauses wurde erhalten. VN

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Instagram angezeigt.

Behutsame Restaurierung

Die vergangenen Monate wurde das Foyer mit dem Barbereich vergrößert, die Küche und Sanitäranlagen wurden erneuert und das denkmalgeschützte Mobiliar behutsam restauriert. „Das Café Feurstein ist einzigartig. Wir wollen so viel wie möglich authentisch gestalten und den Charme des Kaffeehauses erhalten“, erklärte Waldner den VN. Das Vorhaben hat die gebürtige Kärntnerin gemeinsam mit einem Investor umgesetzt. Nun sind die Räumlichkeiten in der Altstadt wieder das, was sie vor dem Tod des legendären Gastronomen Klaus Feurstein waren: ein Wohnzimmer für die Feldkircherinnen und Feldkircher.

Aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen wird an dieser Stelle kein Inhalt von Instagram angezeigt.

<span class="copyright">vn</span>
vn
<span class="copyright">vn</span>
vn
Endlich wieder offen: Ein Blick ins neue Café Feurstein
google
<span class="copyright">vn</span>
vn
<span class="copyright">vn</span>
vn
<span class="copyright">vn</span>
vn
Endlich wieder offen: Ein Blick ins neue Café Feurstein
So sah es an der Ecke Schmidgasse/Schlossergasse aus. VN/MIH

Öffnungszeiten Feurstein

Montag

Geschlossen

Dienstag

09:00–23:00 Uhr

Mittwoch

09:00–23:00 Uhr

Donnerstag

09:00–23:00 Uhr

Freitag

09:00–23:00 Uhr

Samstag

09:00–23:00 Uhr

Sonntag

Geschlossen