1691 Flüchtlinge aus der Ukraine im Land

Vorarlberg / 24.06.2022 • 18:34 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Sicherheitslandesrat Christian Gantner hat am Freitag die aktuelle Zahl der in Vorarlberg aufhältigen ukrainischen Kriegsflüchtlinge bekannt gegeben. Aktuell sind 1691 Kriegsvertriebene aus der Ukraine in Vorarlberg registriert und untergebracht. Ihre Unterkünfte verteilen sich auf 72 Gemeinden. Vom Arbeitsmarktservice (AMS) Vorarlberg sind bereits für 287 ukrainische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger Beschäftigungsbewilligungen für heimische Betriebe ausgestellt worden, informiert Gantner. Daneben sind 346 Ukraine-Geflüchtete derzeit beim AMS Vorarlberg vorgemerkt. Der Sicherheitsreferent verweist einmal mehr auf das praktische Online-Formular auf der Homepage des Landes. Damit können Privatpersonen unkompliziert eine Unterkunft registrieren, die sie zur Unterbringung von ukrainischen Kriegsflüchtlingen bereitstellen wollen.

Caritas: Raiba Feldkirch, IBAN AT323742200000040006, Ukraine-Nothilfe; Rotes Kreuz: Raiba Feldkirch, IBAN AT84374220000014 3248 „Vorarlberg hilft“