Hunderte heiß aufs Fußballspielen

Vorarlberg / 24.06.2022 • 16:09 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Profi-Fußballerin Leonie Salzgeber entzündete das Feuer der diesjährigen Montafon Alpine Trophy.SCO
Profi-Fußballerin Leonie Salzgeber entzündete das Feuer der diesjährigen Montafon Alpine Trophy.SCO

Rudi Summer und Leonie Salzgeber entzündeten Feuer
der Alpine Trophy.

Montafon Ganz im Zeichen des runden Leders, grenzüberschreitender Freundschaften, sportlicher Fairness, des Respekts und der gegenseitigen Achtung stand jüngst der südlichste Teil Vorarlbergs. Montafon Tourismus blickt auf eine spektakuläre Montafon Alpine Trophy mit Teilnehmenden der Altersklassen U11, U12, U13, U14, U15 und U17 zurück: „Vier Tage lang ließ eines der größten Jugendfußballturniere Europas die Herzen der Fußballfans höherschlagen. Sportbegeisterte kamen aus fünf Nationen zusammen und brachten die Montafoner Fußballplätze zum Glühen.“ Euro-Sportring organisiert in zwölf europäischen Ländern internationale Jugendfußballturniere, Mädchenfußballturniere, Herrenfußballturniere und Handballturniere. Jahr für Jahr nehmen über 8000 Mannschaften aus über 30 Ländern daran teil. Veranstaltet wurde der Event mit 90 gemeldeten Mannschaften vom FC Schruns, SCM Vandans, SC St. Gallenkirch und SV Gaschurn-Partenen. Der Bürgermeister der Gemeinde Tschagguns, Herbert Bitschnau, dankte bei der Eröffnungszeremonie den austragenden Vereinen für ihren großartigen Einsatz und wünschte allen Teilnehmenden sportliche Erfolge und unvergessliche Erlebnisse im Montafon.

Weiter ging es im Programm mit einem Show Act der Dance Art Company unter Leitung der international ausgebildeten Diplom-Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin Christine Hefel. Das große Publikum honorierte die Darbietungen der Tänzerinnen mit der La-Ola-Welle. Als besonderen Gast bei der Eröffnungsfeier begrüßten die Kicker die Profi-Fußballspielerin Leonie Salzgeber aus Schruns, die wenige Tage zuvor ihren 20. Geburtstag gefeiert hatte.

Als Profi in Amerika

Die Fußballkarriere begann das Talent beim FC Schruns. Anschließend übernahm sie die Funktion der Kapitänin beim FC Dornbirn. Nach der mit Auszeichnung bestandenen Matura wagte sie den Sprung über den großen Teich. Ihr aktuelles Zuhause ist die Keiser University in Miami. Bei der Eröffnungsfeier entzündete sie mit FC-Schruns-Trainer Rudi Summer das Feuer der 13. Montafon Alpine Trophy. Mit Musik, ganz nach dem Geschmack der Jungen, klang der vergnügliche Abend aus, den unter anderem Landtagsvizepräsidentin Monika Vonier und Angelika Vonbank vom Aktivpark-Ortsmarketing miterlebt hatten. SCO