Naturschätze im Walgau erhalten

Vorarlberg / 26.06.2022 • 17:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Aktion Heugabel erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit bei den freiwilligen Helfern.Walgau Wiesen Wunder Welt
Die Aktion Heugabel erfreut sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit bei den freiwilligen Helfern.Walgau Wiesen Wunder Welt

Freiwillige Helfer für die Aktion Heugabel gesucht.

Walgau Im Sommer draußen in der Natur die Landwirtinnen und Landwirte unterstützen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten? Dann ist die Aktion Heugabel genau das Richtige. In Halb- oder Ganztageseinsätzen greifen Freiwillige selbst zur Heugabel oder anderen Gerätschaften und helfen mit bei der Ernte des Heus. Dadurch wird ein Zuwachsen und Verbuschen der kostbaren Mager- und Streuewiesen verhindert und wertvolle Lebensräume werden gesichert. Hin und wieder ist Hilfe auch bei anderen Pflegeeinsätzen wie Schwenden, Neophyten-Bekämpfung oder Streuobstauflesen gefragt. Am Ende des Tages wartet eine feine Jause und beim großen Heugabelfest im Herbst ein geselliges Beisammensein mit kleinen Preisen auf die fleißigen Helfer.

Das Projekt ist eine tolle Möglichkeit, Einblicke in die landwirtschaftlichen Tätigkeiten und Strukturen zu bekommen und die regionalen Lebensmittelproduzenten persönlich kennenzulernen.

Die Aktion Heugabel findet über den Sommer und Herbst hinweg je nach Witterung im ganzen Walgau verteilt statt. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Bei Interesse können sich Interessierte gerne mit Kontaktdaten bei Marina Fischer unter walgau-wunder@imwalgau.at melden. Die Aktion Heugabel wurde vor 26 Jahren ins Leben gerufen und gilt als Brückenschlag zwischen Naturschutz und Landwirtschaft. Weitere Informationen unter www.walgau-wunder.at/aktion-heugabel.