Aktionsplan für Toleranz

Vorarlberg / 28.06.2022 • 20:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz Der Anschlag in Oslo und Angriffe auf Teilnehmende bei der Pride in Linz zeigen, dass ein Leben ohne Angst für LGBTIQ+ Personen und gleiche Rechte nicht selbstverständlich sind. „Wir sind noch lange nicht dort, wo wir als Gesellschaft eigentlich sein sollten. Die betroffenen Menschen erleben immer noch viel Diskriminierung im Alltag. Aber es hat sich ein Bewusstsein dafür entwickelt und die Community ist sichtbarer. Wir diskutieren die Situation auch im Landtag, und die LGBTIQ+ Community kommt als Besuchsgruppe in das Landhaus. Das hat es früher so nicht gegeben“, sagt Sandra Schoch, Gleichstellungssprecherin der Grünen. Österreich habe in den letzten Jahren zwar Fortschritte gemacht, aber bei der Gleichbehandlung und beim Diskriminierungsschutz ist Österreich Schlusslicht in Europa, wie der Regenbogenindex der ILGA Europe zeigt. Kommenden Mittwoch, 6. Juli, soll außerdem ein Aktionsplan des Landes präsentiert werden.