Auch einen Preis verdient …

Vorarlberg / 28.06.2022 • 16:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ernst Schmid (l.) und Dominik Ender freuen sich, dass die Trophäe so viel Beachtung fand und dank André Fleisch (M.) und Peter Eberle zwei Exemplare im Land blieben. stp
Ernst Schmid (l.) und Dominik Ender freuen sich, dass die Trophäe so viel Beachtung fand und dank André Fleisch (M.) und Peter Eberle zwei Exemplare im Land blieben. stp

… hätte die innovative Trophäe für die Besten des Bundeslehrlingswettbewerbs.

Hard Dass die Trophäen, die beim Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler und Holzgestalter vergeben wurden – die VN Heimat berichtete –, bei den Gewinnern einen speziellen Ehrenplatz bekommen werden, liegt mit Sicherheit auch am außergewöhnlichen Design.

Tischlermeister Daniel Versluis von der Tischlerei Müller hatte das besondere Stück kreiert, im Ausbildungszentrum Vorarlberg in Hohenems wurden die Trophäen gefertigt. „Zwei davon sind im Land geblieben“, freuten sich Geschäftsführer Ernst Schmid und Standortleiter Dominik Ender vom Ausbildungszentrum.

Kein unbeschriebenes Blatt

Daniel Versluis ist in der Branche kein Unbekannter: 2016 nahm er als Lehrling im dritten Lehrjahr am Bundesbewerb teil, zahlte jedoch Lehrgeld und landete nicht im Vorderfeld. Besser lief es ein Jahr später, als er im vierten Lehrjahr die Wertung für Tischlereitechnik/Planung gewann.

Damit nicht genug, ein weiteres Jahr später qualifizierte er sich 2018 für den „Best of Talent“-Wettbewerb und wurde als einer der besten Lehrlinge ausgezeichnet.

Mit der Trophäe für den Bundeslehrlingswettbewerb 2022 hat er neuerlich eine Probe seines Könnens und seiner Kreativität abgeliefert. Er wollte dabei „das Gemeinsame und die Gemeinschaft zum zentralen Thema machen.“ Umgesetzt hat er diese Idee mit einer Silhouette von Vorarlberg, die im Zentrum schwebt –
gefertigt aus Kupfer, Edelstahl und Messing, mittels Laser ausgeschnitten, mit Glasperlen gestrahlt und lackiert. Umrahmt wird die Silhouette von den acht Gast-Bundesländern. Die elegant geschwungenen Elemente wurden in schichtverleimtem Nussholz ausgeführt. STP