Nachbarhäuser bei Brand in Lauterach evakuiert

Vorarlberg / 10.07.2022 • 14:59 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nachbarhäuser bei Brand in Lauterach evakuiert
Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch eindämmen. Feuerwehr Wolfurt

Außenfassade eines Firmengebäudes fing aus ungeklärter Ursache Feuer.

Lauterach Zu einem Großeinsatz wurden die Feuerwehren von Lauterach, Wolfurt und Bildstein am Samstag gegen 23.05 Uhr gerufen: Aus einer noch rätselhaften Ursache brach an der westlichen Außenfassade eines Firmengebäudes in der Lerchenauer Straße in Lauterach ein Brand aus.  Beim Eintreffen der Feuerwehren loderten an der Außenfassade und einem Teil des Gebäudedaches in Flammen.

Nachbarhäuser bei Brand in Lauterach evakuiert
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand eine Teil des Daches in Flammen. Feuerwehr Lauterach

Anwohner in Sicherheit gebracht

Da nicht auszuschließen war, dass der Brand auf die beiden angrenzenden Mehrparteienhäuser übergreifen könnte, wurden die Objekte evakuiert und die Bewohner in Sicherheit zum Rettungsdienst gebracht.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und bereits um 0.30 Uhr wurde „Brand aus“ gemeldet. Es galt nur noch die Glutnester abzulöschen. Es entstand ein Sachschaden in noch unbekannter Höhe an der Außenfassade, am Dach und vor dem Haus gelagerten Materialien. Die Mehrparteienhäuser wurden nicht beschädigt.

Niemand verletzt

Sämtliche Personen konnten ihre Wohnungen wieder anschließend wieder betreten. Durch den Brand wurden keine Personen verletzt. Am Einsatz waren 13 Fahrzeuge der Feuerwehr mit 81 Personen, fünf Fahrzeuge der Rettung mit 17 Sanitätern sowie vier Polizeistreifen mit acht Beamten beteiligt.

Nachbarhäuser bei Brand in Lauterach evakuiert