Action und Spaß zum Ferienauftakt

Vorarlberg / 19.07.2022 • 16:49 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Spiel und Spaß ist auch bei den FC Lustenau-Sommer-Camps 2021 garantiert. cth (4)
Spiel und Spaß ist auch bei den FC Lustenau-Sommer-Camps 2021 garantiert. cth (4)

Letzte Woche veranstaltete der FC Lustenau 1907 wieder das beliebte „School is out“-Sommercamp.

Lustenau So können die Ferien starten, zumindest nach dem Geschmack der rund 90 Burschen und Mädchen, die vergangene Woche das bereits 9. Raiffeisen „School is out“-Sommercamp des FC Lustenau 1907 besuchten. Eine Woche lang erlebten Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren bei traumhaftem Sommerwetter Sport und Spaß im Lustenauer Holzstadion. Neben Fußball „der eindeutige Renner bei den Jungs“, wie Organisator Thomas Sperger bestätigte, standen Tischtennis, Tischfußball, Geschicklichkeits- und Wasserspiele, aber auch Basteln und Malen auf dem Programm. Die Kids kamen in Sachen Abwechslung voll auf ihre Kosten und genossen unbeschwerte Ferientage.

„Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren und dem Verein ,Ma hilft‘, der es heuer bedürftigen Mädchen ermöglicht hat, am Camp teilzunehmen“, betonte Sperger. Auch kulinarisch wurden die Teilnehmer ordentlich verwöhnt. So sorgte das Küchenteam rund um Vivienne und Huschi für köstliche Mittagsmenüs und zwischendurch gab es immer wieder gesunde Jausen & Snacks, die den Kindern von den 16 Betreuerinnen und Betreuern serviert wurden. Das Helferteam hatte fünf Tage lang alle Hände voll zu tun, galt es doch vier Knaben-, eine Mädchen- sowie zwei Bambini-Gruppen zu unterhalten. Diese Mission schien gelungen, denn hörte man sich unter den Camp-Teilnehmern um, war einstimmig zu vernehmen, dass das Camp eigentlich die ganzen Ferien dauern könnte.

Pauken und Bewegung im Einklang

Gelegenheit gibt es dafür tatsächlich noch einmal. In der letzten Schulwoche (5. bis 9. September) bietet der FC Lustenau 1907 auch wieder das „Fit for school-Camp“ an. Hier werden die Teilnehmer auf das kommende Schuljahr vorbereitet und können gleichzeitig Sport betreiben. „Das Camp verbindet immer eine Einheit Lernen und eine Einheit Sport. Spielerisch, in entspannter Atmosphäre und individuell werden die Kinder von Pädagogen sowie Sportstudenten und Fußballtrainern betreut“, so Thomas Sperger abschließend. cth

Auch in der Küche gaben die motivierten Betreuer alles und servierten gesunde Jausen und Snacks.
Auch in der Küche gaben die motivierten Betreuer alles und servierten gesunde Jausen und Snacks.
Auch in der Küche gaben die motivierten Betreuer alles.
Auch in der Küche gaben die motivierten Betreuer alles.
Das Sommercamp zum Schuljahresende kam bei den Kindern gut an.cth (5)
Das Sommercamp zum Schuljahresende kam bei den Kindern gut an.cth (5)
Aufgrund der Hitze kamen natürlich auch Wasserspiele zum Einsatz.
Aufgrund der Hitze kamen natürlich auch Wasserspiele zum Einsatz.
Fußballspielen war vor allem bei den Jungs der Renner.
Fußballspielen war vor allem bei den Jungs der Renner.
Aufgrund der Hitze kamen natürlich auch Wasserspiele zum Einsatz.
Aufgrund der Hitze kamen natürlich auch Wasserspiele zum Einsatz.
Neben Fußball auf dem Rasen war auch der Tischfußball ein Highlight.
Neben Fußball auf dem Rasen war auch der Tischfußball ein Highlight.

Alle Infos zum „Fit for School“-Camp und Anmeldung unter: www.fc-lustenau.at, E-Mail: sommercamp@fc-lustenau.at, Ansprechpartner: Thomas Sperger, Tel. 0676/9466304