Aus dem Polizeibericht

Vorarlberg / 19.07.2022 • 22:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Fahrradfahrerin stürzt auf Kleinkind

bregenz In der Fußgängerzone der Kaiserstraße in Bregenz, es war auf Höhe der Eisdiele, kam es am Montag gegen 10 Uhr zum Zusammenstoß zwischen einer Radfahrerin und einem zweijährigen Buben.

Die Radfahrerin stürzte und fiel auf das Kleinkind. Während die Begleiterin das Kind in der Eisdiele versorgte, fuhr die Frau davon, ohne die Daten auszutauschen. Der Junge wurde unbestimmten Grades verletzt. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bregenz zu melden.

 

Lkw-Fahrerin bei Brand verletzt

Lindau Am Dienstagvormittag ist ein Lkw-Anhänger auf der A96 an der Ausfahrt Richtung Lindau in Brand geraten. Der Anhänger hatte Baustahlmatten geladen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Heck des Anhängers in Vollbrand. Die Fahrerin des Schwerfahrzeugs wurde bei ersten Löschversuchen leicht verletzt. Ein Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Feuerwehr gelang es, den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30.000 Euro. Das Feuer hat auch die Fahrbahn stark beschädigt. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

 

Goldketten entwendet

sonthofen Ein „Kunde“ ließ sich am Montagnachmittag in Sonthofen im Allgäu von einem Juwelier bezüglich Goldketten beraten. Als sich der Juwelier kurz umdrehte, um etwas aufzuschreiben, nutzte der „Kunde“ die Gelegenheit und ließ acht Ketten im Gesamtwert von 2000 Euro verschwinden. Bei der weiteren Beratung fiel dem Inhaber das Fehlen der Ketten noch nicht auf. Erst als der „Kunde“ das Geschäft verlassen hatte, stellte er den Diebstahl fest. Der Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 60 Jahre als, 170 cm groß, dick, kurze Haare, mit Brille, er sprach deutsch mit ausländischem Akzent.