Kletterer aus Bergnot befreit

Vorarlberg / 24.07.2022 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Ebnit Am Sonntag gegen 15.20 Uhr kletterten zwei 33-jährige Bergsportler aus Feldkirch über die Südkante der Großen Klara in Ebnit zum Gipfel. Beim Abseilen verklemmte sich der Seilverbindungsknoten in einer Felsspalte. Dadurch saßen die Kletterer in einer Wandhöhe von ca. 50 Metern fest. Sie alarmierten die Landesleitzentrale der Polizei, die den Polizeihubschrauber verständigte. Der Flugretter seilte sich vom Hubschrauber ab und löste das Seil. Während ein Kletterer geborgen wurde, seilte sich der Zweite selbst ab. Beide blieben unverletzt.